• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Probleme Im Druckhaus
Zustellung der NWZ verzögert sich – ePaper freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Europameister trainiert Garreler Karatekas

15.10.2019

Garrel Nach dem erfolgreichen Lehrgang im vergangenen Jahr bietet der Karateverein „Shodushi“ Garrel am Samstag, 16. November, ab 10 Uhr wieder einen Lehrgang mit Tim Milner vom Budokan Bochum in der Turnhalle Tweel an.

Tim Milner hat den fünften DAN im Shotokan-Karate inne. Er besitzt die B-Prüferlizenz und die B-Trainer-Lizenz. Auf viele sportliche Erfolge kann er zurückblicken. So ist er mehrfacher Deutscher Meister, Europameister und hat einen dritten Platz bei der Weltmeisterschaft erreicht. Er ist Landestrainer in Nordrhein-Westfalen und Bundestrainer-Assistent.

Sowohl Mitglieder von Shodushi Garrel als auch Nichtmitglieder können an dem Lehrgang gegen eine Gebühr von 10 Euro teilnehmen. Willkommen sind Anfänger wie auch Dan-Gerade-Inhaber. Die Trainingszeiten: 10 bis 11.15 Uhr Kata Unterstufe (9. Kyu bis 5. Kyu), 11.30 bis 12.45 Uhr Kata Oberstufe (4. Kyu bis Dan), 13.45 bis 15 Uhr Kumite Unterstufe (9. Kyu bis 5. Kyu) sowie von 15.15 bis 16.30 Uhr Kumite Oberstufe (4. Kyu bis Dan). Enden wird der Lehrgang ab 17 Uhr mit einer Kyu Prüfung. Auch Zuschauer sind herzlich eingeladen, sich ein Bild vom Karatesport zu machen. Für das leibliche Wohl ist reichlich gesorgt. Nähere Informationen zum Verein, neuen Anfängerkursen oder dem Lehrgang gibt es bei Dr. Jutta Graue unter Telefon   0172/7412759 oder j.graue@icbm.de, die zudem die Anmeldungen entgegen nimmt.

Im Shodushi Garrel kann man seit drei Jahrzehnten Shotokan Karate üben. Über 40 Kinder und Jugendliche sowie mehr als 20 Erwachsene trainieren mehrmals in der Woche in Falkenberg die traditionelle fernöstliche Kampfkunst.

In den Disziplinen Kihon (Grundschule), Kata (Formenkampf), Kumite (Zweikampf) und Selbstverteidigung trainieren die Karateka Fitness, Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit. Zudem werden Fairness und Respekt im Umgang miteinander vermittelt. Dass Karate gesund hält, beweisen mittlerweile Studien. Sie bescheinigen der Kampfsportart einen positiven Einfluss auf die Prävention von Krankheiten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.