• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Garreler gewinnen verdient

13.08.2018

Garrel /Lastrup Die Fußballer des BV Garrel sind am Sonntag erfolgreich in die neue Bezirksliga-Saison gestartet. Das Team des Trainers Marcel Wolff setzte sich zu Hause nach einem frühen und einem späten Treffer mit 2:0 (1:0) gegen den FC Lastrup durch. „Das war kein schönes Spiel, aber der Sieg für uns ist verdient“, sagte BVG-Betreuer Andreas Timmermann. „Lastrup hat vor allem hinten drin gestanden.“

So war der BV Garrel dann auch das spielbestimmende Team, aber er schien sich auf eine Geduldsprobe eingestellt zu haben. Oft spielte er hinten rum, dennoch gelang den Gastgebern frühzeitig ein Treffer. In der vierten Minute kam der Ball über Raphael und Pascal Looschen zu Yannick Bauer, der zum 1:0 einschob. Anschließend musste Lastrups Torhüter Christian Bohmann, der mit einem Spieler zusammengeprallt war, behandelt werden, aber er konnte weitermachen.

Anschließend hätte der BV Garrel erhöhen können: So sahen die Zuschauer sechs Minuten später ein schönes Solo des BVG-Zugangs Trung Pham, der aber in Rückenlage geriet und verzog. In der 27. Minute hatten die Garreler Verantwortlichen erneut den Torschrei auf den Lippen. Patrick Looschen hämmerte den Ball an die Latte.

So warteten die Hausherren bis zur Pause vergeblich auf einen beruhigenden zweiten Treffer. Und das Warten sollte in der zweiten Halbzeit seine Fortsetzung finden. „Wir waren klar überlegen, aber vielleicht manchmal nicht mutig genug“, vermutete Timmermann. In der 53. Minute hätte es dennoch fast geklappt: Zugang Nermin Becovic scheiterte aber ebenso am glänzend reagierenden Bohmann wie in der 74. Minute Pascal Looschen.

Und zwei Minuten später wäre es dann fast passiert. Die Lastruper ließen ihre Anhänger vom Ausgleich träumen. Aber Jan Ludmann scheiterte in der 76. Minute am neuen Garreler Schlussmann Raffael Koschmieder.

Und so blieb es beim knappen Garreler Vorsprung, bis dann doch noch der so lange herbeigesehnte zweite Treffer fiel. Patrick Looschen spielte in der 89. Minute seine Schnelligkeit aus. Er rannte zwei Lastrupern davon und hatte nur noch Bohmann vor sich, den er zum 2:0 überwinden konnte. In der Nachspielzeit hielt Ex-Garreler Thomas Swoboda aus 15 Metern drauf, aber es blieb beim 2:0.

Tore: 1:0 Bauer (4.), 2:0 Patrick Looschen (89.).

BVG: Koschmieder - Schöning, Hasanbasic, Pat. Looschen, Meyer, Pas. Looschen (63. Vossmann), R. Looschen, N. Becovic, Pham (46. Fink), Mers, Bauer (72. Zejnilovic).

FCL: Bohmann - Fröhle, Jakoby (46. Lohmann), Ludmann, Rolfes, Swoboda, Grünloh, Heitmann (81. Themann), Rüter, Klostermann, Koopmann.

Sr.: Brockhaus (Lohne).

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.