• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Garrel macht Aufstieg in Steinfeld klar

29.03.2011

LANDKREIS CLOPPENBURG Die Tischtennisspieler des TTV Garrel-Beverbruch haben am Wochenende den Aufstieg in die Bezirksliga perfekt gemacht. Zunächst gewannen sie in Dinklage 9:3, und dann machten sie den Titelgewinn in der 1. Bezirksklasse mit einem 9:6-Sieg bei Falke Steinfeld perfekt.

Männer, Regionalliga: BW Langförden - TSV Schwarzenbek 8:8. Unentschieden scheint das Lieblingsergebnis der Langförder zu werden. Wie schon Göttingen gönnten die Blau-Weißen auch dem zweiten Abstiegskandidaten, dem TSV Schwarzenbek, einen Punkt. Die Partie war von Beginn an ausgeglichen verlaufen. Nur drei Spieler konnten Einzelpunkte erwirtschaften: Sebastian Stürzebecher (2), Lars Brinkhaus (2), Nils Schierbaum. Der Rest ging leer aus.

Frauen, Landesliga: BW Ramsloh - TuS Sande 7:7. Mit einem Remis gegen den Konkurrenten Sande schaufelte sich Ramsloh den Weg zum Aufstiegsrelegationsplatz frei. In den verbleibenden Spielen (gegen Hesepe-Sögeln und Molbergen) dürfen sich die Saterländerinnen sogar einen Punktverlust leisten. Die Ramsloher hatten ihre Möglichkeiten optimal ausgeschöpft und die Einzelniederlagen der jungen Jessica Mühlsteff ebenso einkalkuliert wie die Niederlagen gegen Anke Black. Dank des Doppels Mühlsteff/Wilkens und der Einzelpunkte von Anne Wilkens, Ina Maar und Anastasia Peris – sie holten jeweils zwei Punkte – gelang dem BWR der Paukenschlag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SV Molbergen - SV Wissingen II 8:1. Nach einigen unglücklichen Punktverlusten in der Rückserie lief der SV Molbergen wieder zur Höchstform auf und sicherte sich den guten Mittelfeldplatz. Nach dem Doppelsieg von Willenbring/von Höven-Bockhorst gingen die Molbergerinnen in den Einzeln konzentriert zur Sache. Sie behielten auch in den hart umkämpften Partien stets die Oberhand.

Bezirksliga: BW Langförden II - SV Peheim 8:0. Wieder stark ersatzgeschwächt – ohne Anja Fischer und Meike Wanke – waren die Peheimerinnen chancenlos.

SV Molbergen II - VfL Löningen 8:2. Die Molbergerinnen wahrten ihre theoretische Chance auf den Meistertitel. Allerdings müsste Langförden im letzten Spiel gegen den Tabellensechsten TTSC Delmenhorst verlieren. Löningens Melanie Hanneken erkämpfte sich im oberen Paarkreuz zwei bemerkenswerte Einzelsiege gegen Marion Busse und Maria Fredeweß.

Bezirksklasse: TV Dinklage - STV Barßel 5:8.

DJK TuS Bösel - SV Molbergen IV 8:4. Im letzten Spiel bewiesen die jungen Böselerinnen, dass sie das Tischtennisspielen nicht verlernt haben. Dafür wurden sie mit dem ersten Saisonsieg belohnt. Die Punkte holten Marina Meyer (2), Lena Przybille (2) und Denise Willenborg (2).

Männer, Bezirksoberliga: TTV Cloppenburg - Olympia Laxten 2:9. Die Chancen auf den Klassenerhalt sind aufgrund der Niederlage nur noch theoretisch. Erneut hatten mehrere Akteure aus der dritten und fünften Mannschaft aushelfen müssen, um überhaupt antreten zu können. Die Punkte holten das Doppel Weikum/Menke sowie Raimund Meinders im Einzel.

Bezirksliga: TSG Hatten-Sandkrug - TTV Cloppenburg II 4:9. Wegen des überraschenden Punktverlusts der Huder Dritten (8:8 gegen Delmenhorster TB) übernahmen die Cloppenburger die Tabellenführung. Mit zwei hauchdünnen Doppelsiegen hatte sich die TTV-Reserve auf die Siegerstraße gebracht. Die Einzelniederlagen kassierten Oliver Peus (gegen Jens Büsselmann), Ersatzspieler Dominik Dubber und Jan Eckholt. Die Cloppenburger haben ein schweres Restprogramm. Sie müssen noch gegen die Verfolger Hude III und Delmenhorster TB ran.

1. Bezirksklasse: OSC Damme - TTV Garrel-Beverbruch II 9:3. Der Tabellendritte und Aufstiegskandidat war für die Garreler Reserve eine Nummer zu groß. Der überragende Christian Tapken (2) und Christian Heyer holten die Ehrenpunkte.

BW Langförden IV - Post SV Cloppenburg 9:2. Stark ersatzgeschwächt kassierte der PSV Cloppenburg bei den vom Abstieg bedrohten Langfördern eine klare Niederlage. Neben dem Doppel Wulfers/Meyer punktete nur Rolf Wulfers (gegen Jens Endemann).

TV Dinklage II - TTV Garrel-Beverbruch 3:9. Dinklage II konnte die Garreler auf dem Weg zur Meisterschaft nicht stoppen. Zunächst hatten die Gäste noch etwas nervös gespielt. Andreas Lüken und Robert Tapken kassierten Einzelniederlagen. Doch dann lief es wie am Schnürchen.

Falke Steinfeld - TTV Garrel-Beverbruch 6:9. Im letzten wichtigen Spiel um den Titel musste der TTV Garrel-Beverbruch in Steinfeld noch einmal mächtig kämpfen. Das Team war zwischenzeitlich sogar in Rückstand geraten (3:5, 5:6), konnte sich aber mit einem fulminanten Endspurt den Sieg und den Meistertitel sichern. Matchwinner war Holger Gardewin mit zwei Einzelsiegen und einem Doppelpunkt. Großen Anteil am Erfolg hatte Ersatzmann Norbert Rolfes, der gegen Jürgen Trenkamp mit 12:10 im fünften Satz den spielentscheidenden Punkt einfuhr.

TTV Garrel-Beverbruch II - Post SV Cloppenburg 8:8. Die Postler traten in Garrel in (taktischer) Bestbesetzung an, allerdings war Bernard Tegeler ebenso wenig einsatzfähig wie Andre Hoeck auf der anderen Seite. Beste Garreler waren Christian Tapken und Jens Rolfes. Bei den Gästen hielt sich Hubertus Meyer schadlos. Mit dem Sieg im Schlussdoppel retteten Rolf Wulfers und Hubertus Meyer dem PSV nicht nur das Remis, sondern auch den Klassenerhalt, während die Garreler weiter zittern müssen.

2. Bezirksklasse: SV Peheim - SV Molbergen II 9:2. Molbergen bleibt auf dem Relegationsplatz. In vielen spannenden Partien hatten die Hausherren fast immer das bessere Ende für sich.

STV Barßel II - TTV Cloppenburg III 1:9. Barßel II war chancenlos. Thomas Kurre holte gegen Uli Seeger den Ehrenpunkt.

BW Lohne II - TTV Cloppenburg III 9:1. Überraschend deutlich kam die Cloppenburger Dritte in Lohne unter die Räder. Nach drei knappen Doppelniederlagen und dem Einzelsieg von Wolfgang Borchers gegen Ludger Nordlohne brach der Cloppenburger Widerstand zusammen.

DJK TuS Bösel - OSC Damme II 8:8. Dank des Unentschiedens gegen Damme und der Molberger Niederlage haben sich die Böseler den Klassenerhalt gesichert. Das ersatzgeschwächte DJK-Team bewies gegen Damme Kämpferqualitäten. Bester Einzelspieler war Reinhold Hempen.

SV Peheim - OSC Damme 9:5. Das Einhaus-Team gibt im Kampf um die Vizemeisterschaft noch nicht auf. Gegen Damme präsentierten sich die Peheimer in guter Verfassung. Nach zwei gewonnenen Doppeln konnten Heiner Einhaus, Hermann Kleymann und Martin Wernke mit je zwei Siegen und Heinz- Hermann Memering mit einem Sieg die Punkte unter Dach und Fach bringen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.