• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HANDBALL: Garrel misst sich mit starken Zweitligisten

21.08.2008
NWZonline.de NWZonline 2015-07-16T14:18:38Z 280 158

HANDBALL:
Garrel misst sich mit starken Zweitligisten

GARREL Die Zeit der lockeren Testspiele ist für die Regionalliga-Handballerinnen des BV Garrel vorbei: Die Handball-Abteilung des BVG hat ein hochkarätig besetztes Vorbereitungsturnier aus dem Boden gestampft. Los geht es am Sonnabend ab 13.30 Uhr. Mit der SG Rosengarten und der HSG Stemmer/Friedewalde sind zwei Zweitligisten am Start. Komplettiert wird das Feld durch den starken Oberligisten SFN Vechta sowie dem Gastgeber.

Die SG Rosengarten ist in der zurückliegenden Saison souverän Meister der Regionalliga geworden und hat sich für die kommende Saison gezielt verstärkt: Mit Natascha Kotenko vom Buxtehuder SV und der jungen Ilka Bernhard von SV Werder Bremen bekommt der ohnehin starke Rückraum der Truppe um Trainer Martin Hug weitere Verstärkung. Zudem kommt mit Marike Müller von der SG Misburg eine ambitionierte Kreisläuferin. Saisonziel der Truppe ist Platz neun. „Ich gehe davon aus, dass mein Team stark genug ist, das gesteckte Ziel zu erreichen“, sagt ein optimistischer Trainer Hug.

Bei der HSG Stemmer/Friedewalde spielt seit Beginn dieser Saison Garrels ehemalige Rückraumspielerin und Linkshänderin Imke Viering. Stemmer wurde Meister in der Regionalliga-West und setzte sich immerhin gegen das starke Team vom TuS Nettelstedt durch. Als Saisonziel gibt die Mannschaft von Trainer Rainer Niemeier den Klassenerhalt aus.

Hecht im Karpfenteich könnte der SFN Vechta werden: Trainer Ulf Dunkerbeck – früher auch schon Trainer beim TV Cloppenburg – hat eine technisch und läuferische starke junge Truppe, die zudem spielstark ist. Ob sie allerdings den Zweitligisten das Wasser reichen kann, bleibt abzuwarten.

Gut mitspielen möchte das gastgebende Team vom BV Garrel. Thomas Grotjan, der die Mannschaft zusammen mit Franz-Josef Kettmann trainiert, ist gespannt, wie sich das neuformierte Team gegen die starken Zweitligisten schlägt. „Im Training ziehen alle super mit – wir haben eine Trainingsbeteiligung von fast 100 Prozent. Das lässt für die kommende Saison hoffen,“ sagt er.

Das Turnier wird mit dem Spiel HSG Stemmer/Friedewalde gegen Garrel eröffnet. Die Spieldauer beträgt 2x20 Minuten. Der Eintritt ist frei.