• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schlaggenhof I ganz oben auf Treppchen

04.05.2018

Garrel Rasante Geschicklichkeitsspiele auf dem Pony und das alles ohne Sattel, das sind Ponyspiele. Geschick, Gleichgewicht und Koordinationsfähigkeit sind außerdem wichtige Faktoren. Vom Reiter fordern die Ponyspiele aber auch ein wenig Mut und Nervenstärke. Auf den Weser-Ems-Meisterschaften der Ponyspielsaison im Spielbetrieb des Pferdesportverbandes Weser-Ems e.V. (PSVWE) im ostfriesischen Timmel stellten 30 Mannschaften ihr Können unter Beweis.

Aus Garrel stellte der Reiterverein Schlaggenhof e.V. gleich zwei Mannschaften bei den Weser-Ems-Meisterschaften und blickt jetzt auf eine erfolgreiche Ponyspielsaison zurück. „Das Wichtigste ist wohl, dass es bei den Ponyspielen um den Teamgeist geht“, weiß Vorsitzender Antonius Hinners den Kern der Spiele zu beschreiben. Auf der einen Seite werden Reiter und Pony zu einer Einheit und auf der anderen Seite müssen die Reiter untereinander zusammenarbeiten und als Team agieren. Stolz auf ihre Mannschaften waren zudem die Trainerinnen Bettina Hempen und Antonia Withake.

Der Reiterverein Schlaggenhof Garrel setzte sich mit seiner ersten Mannschaft nach dem ersten Durchgang vorne in der Tabelle fest. Am Ende des nach Zeiten bewertete Durchgangs landete Schlaggenhof II auf dem fünften Platz. Beide Mannschaften erreichten mit diesen Ergebnissen damit die zweite Runde, für die sich insgesamt neun Mannschaften qualifizierten.

Während Schlaggenhof I mit Schnelligkeit punkten und den ersten Platz auch im zweiten Durchgang verteidigen konnte, blieb Schlaggenhof II am Ende auf Platz fünf. Einen glorreichen zweiten Platz bei den Meisterschaften erreichte die Mannschaft Woltermann I gefolgt von Berge I auf Platz drei. Den vierten Platz sicherte sich Garrel I. Ihren fünften Platz teilte sich die Mannschaft Schlaggenhof II mit Bösel I und Steinfeld-Mühlen I. Das Schlusslicht der zweiten Runde bildeten Ovelgönne II und Team Filsum.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.