• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Überlegene Garreler feiern Heimerfolg

19.08.2019

Garrel /Ramsloh Die Fußballer des BV Garrel haben in der Bezirksliga ihren ersten Saisonsieg eingefahren. Sie setzten sich am Sonntag zu Hause gegen BW Ramsloh mit 4:0 (1:0) durch. Die Garreler legten gleich zu Beginn ein flottes Tempo vor. Sie waren nicht nur druckvoll unterwegs, sie erspielten sich auch reichlich Abschlussgelegenheiten. Bereits nach 40 Sekunden segelte eine Hereingabe von Louis Koopmann durch den Ramsloher Strafraum, die Nermin Becovic knapp verfehlte. Nur sechs Minuten später fuhren die Garreler einen Konter über Patrick Looschen, der den Ball zu Esmir Zejnilovic weiterleitete. Zejnilovic scheiterte allerdings an Ramslohs Torhüter Keno Geesen.

Es ging weiter Schlag auf Schlag. Patrick Looschen marschierte erneut los. Sein Mitspieler Raphael Walker war mitgelaufen. Walker bekam den Ball auch, aber er zielte anschließend zu ungenau. Der Schuss ging aus kürzester Distanz am Tor vorbei.

In der 16. und 20. Minute kamen die Garreler ebenfalls zu Gelegenheiten. Letztere Möglichkeit hatte es in sich. Geesen hatte einen Schuss von Patrick Looschen erfolgreich abgewehrt, als Marcel Meyer zum Nachschuss ansetzte. Der Ball rauschte am Tor vorbei. Erst in der 23. Minute münzten die Garreler ihre Überlegenheit in den Führungstreffer um. „Das war ein überragend herausgespieltes Tor“, freute sich BVG-Betreuer Waldemar Schneider. Zejnilovic bediente Koopmann, dessen messerscharfe Hereingabe drückte Becovic über die Torlinie. Kurze Zeit danach wäre den Garrelern durch Patrick Looschen fast das 2:0 geglückt. Aber erneut machte ihnen der Ramsloher Torhüter einen Strich durch die Rechnung (30.). Es blieb nicht der letzte Höhepunkt im ersten Abschnitt. Fünf Minuten vor der Pause versuchte wiederum Meyer sein Glück. Aber der Schuss strich am Ramsloher „Kasten“ vorbei. Nur eine Minute später kamen die Gäste brandgefährlich vor das gegnerische Tor. Tobias Böhmann war alleine durch. Zur Erleichterung der Garreler Anhängerschaft setzte Böhmann den Ball am Tor vorbei.

Auch in der zweiten Halbzeit setzte sich die Überlegenheit der Garreler fort. Zwar hatten auch die Ramsloher mehr Offensivaktionen, als in der ersten Halbzeit, aber die Tore erzielte einzig und allein der BVG. Nur vier Minuten nach Wiederbeginn traf Patrick Looschen zum 2:0. Im weiteren Spielverlauf erhöhten Pascal Looschen (65.) und der eingewechselte Andre Oltmann auf 4:0 (71.).

Tore: 1:0 Becovic (23.), 2:0 Patrick Looschen (49.), 3:0 Pascal Looschen (65.), 4:0 Oltmann (71.).

BVG: Panzlaff - Koopmann, Hasanbasic, Walker, Fink, Meyer, Pascal Looschen, Patrick Looschen (69. Oltmann), Zejnilovic, Nermin Becovic (75. Finn Backhaus), Linus Backhaus (64. Lizenberger).

BWR: Geesen - Yenipinar (68. Julian Kösters), Binner, Penchev, Dumanoglu, Coskun (46. Odabasi), Ahua, Hessenius, Maguru, Böhmann, Diemel.

Sr.: Gebken (TuS Eversten).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.