• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: BV Garrel großzügiger Gast

29.04.2019

Garrel /Steinfeld Fußball-Bezirksligist BV Garrel war als Gast des mittlerweile so gut wie sicheren Aufsteigers Falke Steinfeld zu sehr im Gratulationsmodus. Denn die 0:3 (0:3)-Niederlage entsprang nicht der Stärke der Hausherren, sondern eher der Großzügigkeit des Tabellensiebten.

„Wir haben ein gutes Spiel abgeliefert und nicht enttäuscht“, sagte Garrels Betreuer Andreas Timmermann nach einem Spiel, das die Gäste nicht verlieren mussten, aber schon nach 30 (!) Sekunden in Rückstand sah. Eine Kopfballrückgabe von Bünyamin Yasin zu Torwart Raffael Koschmieder geriet zu kurz – und auf so etwas wartet ein Torjäger wie Routinier Paul Kosenkow und schoss diese Vorlage ins linke Eck. Garrel schüttelte sich ganz kurz, ehe Pascal Looschen einen Freistoß aus 22 Metern Distanz abfeuerte, den Torwart Constantin Nieberding exzellent parierte (8.).

Garrel überzeugte läuferisch wie spielerisch, doch kleine Fehler wie in der 39. Minute bestrafte der Meisterschaftsanwärter, als Christian Bussmann schnell umschaltete und Kosenkow in Schussposition brachte: 2:0. Um diese „gebrauchte erste Halbzeit“ abzurunden, missglückte eine Kopfballrückgabe von Dominik Diekmann, so dass die eigentlich bessere Mannschaft zur Pause per Eigentor 0:3 im Hintertreffen lag.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Garrel bewies Moral. Marcel Meyer hatte Pech mit einem Kopfball auf die Latte (47.). Raphael Looschen fand in Torwart Nieberding seinen Meister (85.). Da war der Gast zwar schon in Unterzahl, weil Esmir Zejnilovic wegen wiederholten Foulspiels die Ampelkarte gesehen hatte (74.). Dennoch verabschiedete sich Garrel vom Titelaspiranten erhobenen Hauptes, wie Timmermann betonte.

Tore: 1:0, 2:0 Kosenkow (1., 39.), 3:0 Diekmann (Eigentor, 45.+1).

BVG: Koschmieder - Hasanbasic (46. S. Becovic), Patrick Looschen, Meyer, Pascal und Raphael Looschen, Yasin, Zejnilovic, N. Becovic, Diekmann, Pham. Schiedsrichter: Sascha Eilers (Goldenstedt).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.