• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: BVG verhebt sich an schwerem Brocken Steinfeld

03.04.2018

Garrel /Steinfeld Vor diesen Falken muss sich selbst der Osterhase in Acht nehmen: Die Fußballer des BV Garrel haben am Ostermontag die Überlegenheit Falke Steinfelds anerkennen müssen. Der abstiegsgefährdete Bezirksligist unterlag im Landkreis Vechta mit 0:3 (0:0). In den 90 Minuten hatten sich die Garreler nur eine Torchance erspielt. „Das war nach vorne einfach zu wenig. Da fehlte die Durchschlagskraft“, sagte Betreuer Andreas Timmermann. „Und Steinfeld hat nun einmal einige richtig gute Spieler im Team.“

Zwar hatten die Gäste in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit noch mithalten können, doch zwischen der 20. und 25. Minute übernahmen die Steinfelder das Kommando.

Dennoch, und obwohl einige Garreler trotz Erkältung spielten, blieb die Partie bis zur Pause torlos. Und auch zu Beginn der zweiten Halbzeit sollte den starken Gastgebern kein Treffer gelingen. Aber auch Garrel hatte nach dem Seitenwechsel eine Chance: Thomas Swoboda spielte auf Patrick Looschen, der den Ball in aussichtsreicher Position aber nicht unter Kontrolle bekam.

Und dann war es doch geschehen: In der 65. Minute hatte Swoboda einen langen, hohen Ball unterlaufen, so konnte Routinier Paul Kosenkow zur Falke-Führung abschließen.

Sieben Minuten später war die Begegnung dann auch entschieden: Einen Konter über Halil Ablak hatte Mike Thomas genutzt, um auf 2:0 für die favorisierten Hausherren zu erhöhen.

„Die ersten beiden Tore wären vielleicht mit etwas Glück gar nicht gefallen“, sagte Timmermann, „aber das 3:0 war dann wirklich ein sehr schön herausgespielter Treffer.“ Zum Abschluss einer tollen Kombination hatte Aytac Kara den Ball aus 16 Metern Torentfernung ins lange Eck gejagt (85.).

Tore: 1:0 Kosenkow (65.), 2:0 Thomas (72.), 3:0 Kara (85.).

BV Garrel: Diers - Oltmann (88. Siemer), Hasanbasic, Patrick Looschen, Meyer, Pascal Looschen, Raphael Looschen, Fink, Swoboda, Hermes (81. Wessel), Bauer.

Schiedsrichter: Kaumkötter (Georgsmarienhütte).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.