• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Garreler und Peheimer spielen um Titel

15.01.2014

Garrel /Peheim Die Tischtennisspieler des TTV Garrel-Beverbruch und des SV Peheim sind wie gewohnt mit ihren Vereinsmeisterschaften ins neue Spiel-Jahr gestartet. In Garrel traten Zweier-Teams an, in Peheim ging es um Einzeltitel.

In Garrel spielten jeweils ein besserer und ein etwas schwächerer Spieler zusammen. Im Einzel traten immer nur etwa gleichstarke Akteure gegeneinander an. Stand es nach den Einzeln remis, musste das Doppel entscheiden.

In zwei Sechsergruppen sahen die Zuschauer viele spannende Partien. Es folgte das Halbfinale, aus dem die Teams Patrick Gerken/Frank Willenborg und Vilius Lapaitis/Frank Heyer als Sieger hervortraten. Im Finale kam es dann zum Höhepunkt der Veranstaltung: dem Spiel Patrick Gerken gegen Vilius Lapaitis. Nach vielen sehenswerten Ballwechseln konnte Gerken feiern. Da auch sein Partner sein Einzel gewinnen konnte, musste kein Doppel mehr gespielt werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Den dritten Rang teilten sich die Duos Christian Tapken/Heiko Niemann und Christian Heyer/Sebastian Lüken.

Bei den Vereinsmeisterschaften des SV Peheim setzten sich sowohl bei den Damen als auch bei den Herren die Favoriten durch. Vereinschef Heiner Einhaus war auch in diesem Jahr nicht zu schlagen. Den zweiten Platz der Herren-Konkurrenz belegte Matthias Grüß vor Martin Wernke.

Den Damen-A-Wettbewerb konnte Meike Wanke vor Monika Einhaus und Veronika Abeln für sich entscheiden. Gabriele Bregen setzte sich knapp gegen die Schülerin Mariele Wernke in der Damen-B-Wertung durch. Platz drei sicherte sich Anne Gottwald.

In der Altersklasse der Schüler eroberte Jannis Flint den Spitzenplatz. Zweiter wurde Thomas Hömmen, der Helge Willenborg auf Platz drei verwies.

Die Schülerinnen-Konkurrenz wurde von Jasmin Meyer dominiert. Sie platzierte sich vor Emely Willenborg und Anna Hömmen. Bei den Mädchen setzte sich erwartungsgemäß Marielle Wernke ohne Satzverlust durch. Kirsten Koopmann wurde Zweite, den dritten Platz ließ sich Nele Werrelmann nicht nehmen.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.