• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Garreler wollen mit Sieg zum Sportlerball

21.10.2016

Cloppenburg In der Fußball-Bezirksliga bekommt es der BV Garrel an diesem Samstag im eigenen Stadion mit dem BV Cloppenburg II zu tun. Gespielt wird um 17 Uhr. Einen Tag später geht es für den SV Emstek zum BV Essen. Die Partie beginnt um 15 Uhr.

BV Garrel - BV Cloppenburg U-23. Die Garreler peilen den nächsten Sieg an. „Wir wollen nach dem Spiel mit einem Sieg zum Sportlerball“, sagt Garrels Trainer Marcel Wolff. Vom Tabellenstand Cloppenburgs (Rang 16) will sich Wolff nicht täuschen lassen. „Wir wissen, dass der BVC besser spielt, als die Resultate es hergeben. Von daher sind wir gewarnt, den Gegner nicht nach seinem Punktekonto zu bewerten, sondern nach dem, was er in seinen Spielen, die wir beobachtet haben, gezeigt hat“, meint Wolff. Es werde ein hartes Stück Arbeit. Ob Marcel Meyer (Probleme am Knöchel) und Maik Nordenbrock (Rückenprellung) für die Startelf in Frage kommen, ist noch unsicher. Wolff: „Wir sind frohen Mutes, dass Marcel und Maik zumindest für die Ersatzbank zur Verfügung stehen werden.“ Daniel Emken fällt aus (Schulter-Op).

Die Cloppenburger warten derweil weiter auf ihren ersten Punktgewinn. Die jüngste Leistung gegen den SV Altenoythe war laut Co-Trainer Michael Rechtien absolut okay. „Leider haben wir das erste Gegentor so früh kassiert“, sagt Rechtien. Die Personallage entspannt sich indes ein wenig. Felix Brundiers ist einsatzbereit genau wie Nikolas Kehmeier. Okan Duman und Parwes Rahmani fallen verletzt aus. Bei Mohammed Altamim besteht der Verdacht auf eine Meniskusverletzung im Knie. Gegen Garrel werde es schwer, meint Rechtien. Zumal der BVG in der jüngeren Vergangenheit kontinuierlich gepunktet hat. „Mal gucken, was uns dort erwartet“, so Rechtien.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Essen - SV Emstek. Essens Trainer Wolfgang Steinbach hatte in Emstekerfeld eine gute Leistung seiner Mannschaft gesehen. „Das war in Ordnung. Wir haben wenig zugelassen“, freut sich Steinbach. Einziges Manko aus seiner Sicht sei die mangelnde Chancenverwertung gewesen. Er fordert von seinen Mannen ein konzentrierteres Auftreten vor dem gegnerischen Tor. Bis auf den verletzten Maximilian Eckelmeier stehen Steinbach alle Spieler zur Verfügung.

Die Personalsituation beim SV Emstek sieht dagegen nicht so rosig aus. Justin Koch fällt wegen eines Armbruches aus. Thomas Gebel zog sich am vergangenen Sonntag beim Aufwärmen einen Bänderriss zu. Abwehrspieler Johannes Pleye sitzt eine Gelb-Rot-Sperre ab. Dazu kommen noch die langzeitverletzten Dennis Ruholt und Sascha Middendorf. Letzterer wird in der nächsten Woche am Knie operiert. „Wir werden wieder Spieler aus der A-Jugend und der zweiten Mannschaft benötigen“, sagt Emsteks Trainer Jörg Roth.

Sein Team könne gegen den großen Favoriten befreit aufspielen. „Wir haben nichts zu verlieren und wollen versuchen, in der Defensive gefestigt und stabil zu stehen“, sagt Roth.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.