• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hallenfußball: Gastgeber Garrel gibt an Spieltag eins keinen Punkt ab

09.03.2015

Markhausen /Garrel Der Titelverteidiger hat zwar keine weiße Weste mehr, aber der Endrunde in Essen ist er schon ganz nahe gekommen: Die Ü-48-Fußballer des SV Emstek, die im Vorjahr die Oldie-Hallenkreismeisterschaft gewonnen haben und in diesem Jahr als SG Emstek/Bühren dabei sind, belegen nach dem ersten Spieltag der Gruppe B Platz zwei. Auf dem ersten Rang steht der BV Garrel. Der Gastgeber hatte am Sonnabend vier von vier Spielen gewonnen.

In Gruppe A ist zwar kein Team mehr verlustpunktfrei, aber nach dem ersten Spieltag in Markhausen sieht es für die SG Bösel/Thüle, die mit zehn Punkten nach vier Begegnungen führt, und die SG Varrelbusch/Höltinghausen (7 Zähler) gut aus. Jeweils die besten vier Mannschaften der zwei Gruppen ziehen nach dem zweiten Spieltag in die Endrunde ein, die am 21. März in Essen (Beginn: 13.45 Uhr) stattfinden soll.

In Garrel hatte der Gastgeber nicht nur viermal gewonnen, sondern auch viermal für reichlich Tore gesorgt. Mit einem 3:0 gegen den BV Essen, einem 4:1 gegen den SV Altenoythe, einem 4:0 gegen den VfL Löningen II und einem 6:0 gegen den TuS Emstekerfeld war der BVG in Richtung Endrunde geflogen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Da konnte selbst der Überflieger des Vorjahres nicht folgen. Aber die SG Emstek/Bühren liegt nach Erfolgen gegen BW Galgenmoor (1:0), den SV Bethen (2:1) und die SG Winkum/Evenkamp (5:0) sowie einem 1:1 gegen Altenoythe als Zweiter (10 Punkte) gut im Rennen. Die Bether konnten immerhin neun Punkte sammeln. Sie schlugen Winkum/Evenkamp (1:0), Emstekerfeld (3:1) und Galgenmoor (2:0).

Damit steht der Cloppenburger Stadtteilclub ebenso auf einem Qualifikationsplatz wie die Altenoyther, die neben der Niederlage und dem Remis gegen die zwei Topteams einen Sieg und ein weiteres Unentschieden einfuhren: Sie bezwangen Löningen II (3:0) und trennten sich 1:1 von den Essenern, die mit ebenfalls fünf Punkten Fünfter sind.

Dem BVE bleibt die Hoffnung, den Sprung unter die besten Vier am zweiten Spieltag in eigener Halle (Sonnabend, 13.45 Uhr) zu schaffen. Darauf hoffen auch Galgenmoor (4 Punkte), Winkum/Evenkamp (3), Emstekerfeld (1) und Löningen II (1).

In Markhausen hatte die SG Bösel/Thüle die meisten Tore markiert. Sieben Treffer sind zwar deutlich weniger, als die Garreler vorzuweisen haben (17), aber sie reichten zu drei Siegen: 2:1 gegen die SG Markhausen/Lindern, 2:1 gegen den FC Sedelsberg und 2:0 gegen die SG Varrelbusch/Höltinghausen. Von der DJK Elsten trennte sich die SG 1:1.

Trotz der Niederlage gegen Bösel/Thüle sicherte sich Varrelbusch/Höltinghausen Rang zwei: Die SG spielte 1:1 gegen Markhausen/Lindern, konnte aber den VfL Löningen (2:1) und den BV Kneheim (1:0) in die Knie zwingen. Der FC Sedelsberg folgt auf Rang drei mit sechs Punkten.

Der SC Sternbusch ist zwar mit vier Punkten Vierter, aber punktgleich mit den Kneheimern, die allerdings erst dreimal gespielt haben, und mit Markhausen/Lindern. Die Elstener haben nach drei Spielen drei Punkte und noch gute Chancen, ein Endrundenticket zu ergattern.

Die Löninger waren auch erst dreimal aktiv, haben aber noch keinen Zähler verbucht und wohl kaum noch Hoffnung, am kommenden Sonnabend in Bösel (ab 13.45 Uhr) den Endrunden-Einzug zu schaffen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.