• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gastgeber Löningen feiert Schützenfest

31.08.2015

Cloppenburg Fußball-Kreisligist SV Petersdorf hat seine erste Saisonniederlage kassiert. Der Aufsteiger verlor beim VfL Löningen 3:7 (2:3). Derweil erkämpfte sich der BV Essen II gegen den SV Thüle ein 2:2 (1:0).

BW Ramsloh - SV Gehlenberg 4:1 (2:0). Der Doppelschlag von Jamie-Nicolei Greift (26., 28.) brachte die Saterländer auf die Siegerstraße. Auch in der Folgezeit dominierte Ramsloh das Spiel, konnte aber den Gehlenbergs Anschlusstreffer durch Hermann Rolfes nicht verhindern (49.). Die Blau-Weißen brachte dies aber nicht ins Wanken, da Marcel Henken (58.) und Greift (68.) auf 4:1 erhöhten.

Tore: 1:0, 2:0 Greift (26., 28.), 2:1 Rolfes (49.), 3:1 Henken (58.), 4:1 Greift (68.).

Sr.: Muhammed Yasin (Garrel); Sr.-A.: Einhaus, Janßen.

SV Bethen - FC Lastrup 2:0 (1:0). Dem Gastgeber gelang durch Henrik Engelbart die Führung (12.). Danach verflachte die Partie. In der zweiten Halbzeit wurde Bethen aktiver und erspielte sich einige Möglichkeiten. Der FCL kam nur einmal richtig gefährlich vor das Bether Gehäuse. Das 2:0 durch Engelbart fiel drei Minuten vor Schluss.

Tore: 1:0, 2:0 Engelbart (12., 87.).

Sr.: Michael Biermann (Essen); Sr.-A.: Hoppe, Dröge.

VfL Löningen - SV Petersdorf 7:3 (3:2). In dieser Begegnung kamen Anhänger von Torraumszenen voll auf ihre Kosten. Der Sieg fiel deutlich für den VfL aus. Allerdings eine Spur zu hoch, wenn man einmal bedenkt, dass VfL-Fänger Michael Lampe in der ersten Halbzeit dreimal im Duell mit einem Petersdorfer die Oberhand behielt. Stärkster VfL-Akteur war aber Lars Reinert, der fünf Tore erzielte.

Tore: 1:0 Reinert (6.), 1:1 Bock (8.), 1:2 Emken (22.), 2:2, 3:2 Reinert (28., 44.), 4:2 Klein (46.), 5:2, 6:2 Reinert (53., 67.), 6:3 von Lewen (86.), 7:3 Nematow (90+4).

Sr.: Mark Kanne (Scharrel); Sr.-A.: Buß, Dziallas.

SC Sternbusch - SV Harkebrügge 2:4 (1:0). Die Sternbuscher Halbzeitführung hatte Jonas Ortmann nach Vorarbeit von Christopher Bruns erzielt. In der Schlussphase sorgte Gäste-Stürmer Piotr Dziuba per Doppelpack für die Wende (75., 85.). Die weiteren Harkebrügger Tore erzielten Waldemar Eirich (89., Foulelfmeter) und Dziuba (90.). Bruns gelang in der Nachspielzeit noch Ergebniskosmetik (90+1). Für Sternbusch eine ärgerliche Niederlage, da sie 75 Minuten lang das Spiel bestimmt hatten.

Tore: 1:0 Ortmann (14.), 1:1, 1:2 Dziuba (75., 85.), 1:3 Eirich (89., Foulelfmeter), 1:4 Dziuba (90.), 2:4 Bruns (90+1).

Sr.: Thomas Kuhlmann (Galgenmoor); Sr.-A.: Meyer, Janßen.

SV Cappeln - SF Sevelten 1:1 (0:0). In der ersten Halbzeit gab es keine nennenswerte Torchancen zu verzeichnen. Nach dem Seitenwechsel agierten die Cappelner einen Tick offensiver. Folgerichtig erzielte Matthias Greten die Führung (69.). Die Riesenchance, auf 2:0 zu erhöhen, vergab Linus Funke (85.). So kamen die Gäste in einem hitzigen Derby durch Sergej Strauch (90+1, Foulelfmeter) zum glücklichen Ausgleich.

Tore: 1:0 Greten (69.), 1:1 Strauch (90+1, Foulelfmeter).

Sr.: Dirk Stender (Molbergen); Sr.-A.: Schuhmacher, Plate.

Gelb-Rote Karte: Markus Bohmann (90., SV Cappeln, wegen Meckerns).

BV Essen II - SV Thüle 2:2 (1:0). Die Thüler hatten mehr vom Spiel. Jedoch konnten sie sich keine zwingenden Möglichkeiten erspielen. Auf Seiten der Gastgeber feierte derweil Sebastian Plohr nach langer Verletzungspause ein denkwürdiges Comeback. In seinem ersten Saisonspiel markierte er gleich zwei Tore (12., 90+5). Beide Male traf er per Elfmeter.

Tore: 1:0 Plohr (12., Foulelfmeter) 1:1 Bayraktarov (63.), 1:2 Thunert (90+3), 2:2 Plohr (90+5, Handelfmeter).

Sr.: Dennis Niemeyer (Brockdorf); Sr.-A.: Töpfel, Freude.

Gelb-Rote Karte: Spas Bayraktarov (90.+4, SV Thüle, wegen Handspiel).

BV Cloppenburg U-23 - SV Molbergen 3:0 (1:0). Das Cloppenburger Führungstor ging auf das Konto von Johannes Bruns (3.). Zwei Minuten danach wurde ein Treffer von Paul Ruhl (SV Molbergen) wegen Abseits nicht gegeben. In der zweiten Halbzeit lief es bei den Cloppenburgern besser, während beim SVM die Durchschlagskraft fehlte.

Tore: 1:0 Bruns (3.), 2:0 Schumacher (62.), 3:0 Dammann (64.).

Sr.: Florian Düser (Wildeshausen); Sr.-A.: Depken, Hoppe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.