• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Blitzturnier: Gastgeber TuS Emstekerfeld verkauft sich gut

15.07.2013

Emstekerfeld Kleiner Kader schlägt sich wacker: Die Landesliga-Fußballer des TuS Emstekerfeld haben am Sonnabend auf ihrem eigenen Blitzturnier nicht für Furore sorgen können. Dennoch zeigte der Aufsteiger gute Leistungen. Größtes Manko waren die schlechte Chancenverwertung, und die fehlenden Alternativen in der zweiten Reihe. Denn auf der Bank des TuS herrschte wenig Betrieb bei nur einem Ersatzspieler.

Einige Spieler fehlten aus urlaubsbedingten Gründen, oder konnten aufgrund ihres Studiums – wie Torjäger Sascha Thale und Innenverteidiger Tim Jost – nicht am Turnier teilnehmen. Tugrul Sahin suchten die Zuschauer ebenfalls vergebens auf dem Aufstellungsbogen. Der langjährigen Abwehrspieler des TuS hat den Verein nach NWZ -Informationen verlassen.

Im ersten Spiel traf das Team von Trainer Paul Jaschke auf den VfL Osnabrück II. Die erste große Chance hatte Adrian Ellermann, der in VfL-Keeper Maximilian Grimme seinen Meister fand (10.). Auch in der Folgezeit sahen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe. Der TuS blieb immer wieder gefährlich. Wenn die VfL-Reserve nach vorne kam, war dagegen oft bei Emstekerfelds Torhüter Nils Kordon Endstation. In der 30. Minute bot sich TuS-Angreifer Stefan Backhaus die Riesenchance zur Führung, doch er brachte den Ball nicht im Gehäuse unter. Fünf Minute vor Schluss machten die vom früheren US-Nationalspieler Joe Enochs trainierten Gäste ernst. Allen voran Felix Stehr, der mit einem lupenreinen Hattrick (39., 41., 45.) den Oberligisten ins Endspiel katapultierte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im anschließenden Spiel um Platz drei traf Emstekerfeld auf den Oberliga-Neuling VfL Oldenburg. Gegenüber der Formation aus dem Osnabrück-Spiel gab es eine Änderung in der Jaschke-Elf. Dennis Witt rückte für Salih Darilmaz auf die rechte Mittelfeldseite. In den ersten zwanzig Minuten hatten die Oldenburger mehr vom Spiel. Folgerichtig schossen Kai Schröder (14.) und Rene Weber (19.) eine 2:0-Führung heraus. Mit zunehmendem Spielverlauf zeigten die Oldenburger einige Unkonzentriertheiten. Dadurch konnte der TuS durch Ellermann nach schöner Vorarbeit von Beer auf 1:2 verkürzen (22.). Gegen Ende der Partie agierte die VfL-Abwehr immer fahriger. Das hätten die Hausherren beinahe ausgenutzt, aber Ellermann (44.) und Beer (45.) verpassten den Ausgleich.

->  Im Endspiel trafen der Regionalligist BSV Rehden und der VfL Osnabrück II aufeinander. Rehden hatte zuvor im ersten Spiel den VfL Oldenburg mit 3:0 (Torschützen: Alexander Neumann (2) und Michael Wessel) besiegt. Rehdens Führungstreffer durch Mozlum Sünün (9.) glich der Osnabrücker Mehmet Kodes (ehemals BV Cloppenburg) in der letzten Minute mit einem haltbaren Freistoß noch aus. Im fälligen Elfmeterschießen behielten die Osnabrücker mit 4:1 die Oberhand.

Übersicht der Spiele mit Emstekerfelder Beteiligung:

VfL Osnabrück II - TuS Emstekerfeld 3:0. Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Stehr (39., 41., 45.).

TuS Emstekerfeld: Kordon – Thien, Wichmann, Schrand, Alfers, Hömmen, Beer, Kliefoth, Darilmaz, Ellermann, Backhaus.

Spiel um Platz drei: VfL Oldenburg - TuS Emstekerfeld 2:1. Tore: 1:0 Schröder (14.), 2:0 Weber (19.), 2:1 Ellermann (22.) – TuS mit Dennis Witt für Salih Darilmaz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.