• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Geballte Erfahrung bei verlängerter Sportwoche

22.07.2016

Altenoythe Die verlängerte Sportwoche des SV Altenoythe hat am Wochenende einige Höhepunkte zu bieten. Bereits an diesem Freitag bestreitet der SV Altenoythe II ein Testspiel gegen den SV Ofenerdiek. Los geht es um 19.30 Uhr. Es ist kein Spiel wie jedes andere. Schließlich wird Ofenerdiek seit einiger Zeit vom ehemaligen Altenoyther Chefcoach Stefan „Stoffel“ Lang trainiert.

Lang reihte sich während seiner Amtszeit in Hohefeld nahtlos ein in die Garde der erfolgreichen SVA-Spielertrainergrößen wie zum Beispiel Leo Wieborg oder Steffen Bury. Mit Lang verbinden die Hohefelder auch einen historischen Titelgewinn. Denn unter Langs Regie, der für den VfB Oldenburg auch zwei Partien in der Zweiten Liga bestreiten durfte, wurde der SV Altenoythe in der Serie 2005/2006 der letzte Meister in der damaligen Bezirksklasse. „Wir freuen uns, dass Stefan wieder in Hohefeld zu Gast ist“, sagt SVA-Fußballobmann Herbert „Maga“ Rolfes.

In Ofenerdiek spielt mit Christian Alberding ein zweiter ehemaliger SVA-Akteur. Der gebürtige Böseler war im Sommer 2000 aus der Barßeler A-Jugend zum SVA gewechselt. Alberding gehörte der Altenoyther Mannschaft an, die am Karsonnabend 2009 daheim vor 1300 Zuschauern den Erzrivalen Hansa Friesoythe 3:1 bezwang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Reichlich Erfahrung und viele Derbys bekommen die Zuschauer auch am Sonnabend, 23. Juli, zu sehen. Dann wird um 18 Uhr das Kleinfeldturnier der Altherren angepfiffen. Mit dabei sind neben dem SVA noch der SV Mehrenkamp, der SV Harkebrügge, der SV Bösel und der BV Varrelbusch um den ehemaligen SVA-Spieler Andreas Vogel. Auch in der Altherrenabteilung des SV Harkebrügge sind einige ehemalige Hohefelder Spieler aktiv.

Einer der Bekanntesten ist Torsten Thomann. Er war 14 Jahre lang für den SV Altenoythe im Einsatz. Thomann war 1993 von Harkebrügge nach Hohefeld gegangen und wechselte im Sommer 2007 als Spielertrainer zurück nach Harkebrügge. Parallel zum Kleinfeldturnier der Altherren testet auch der SV Altenoythe III seine Frühform. Die von Spielertrainer Frank Cloppenburg gecoachten Altenoyther bekommen es auf ihrer Anlage mit zwei Mannschaften des SV Bösel und zwei Teams vom SV Marka Ellerbrock zu tun. Am Sonntag, 24. Juli, veranstaltet der SVA auf dem Sportgelände von 14 bis 18 Uhr einen Familientag Am gleichen Tag sind auch die Minikicker des SVA im Einsatz. Sie spielen um 15 Uhr.   Pokalturniere in Hohefeld haben eine lange Tradition. Bereits am 13. Mai 1962 richtete der SV Altenoythe sein erstes Pokalturnier aus. Seinerzeit nahmen elf Mannschaften an dem Turnier teil. Das Endspiel bestritten der SV Bösel und der SV Mehrenkamp. Nach einem 3:0-Erfolg durften damals die Böseler den Silberpokal in Empfang nehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.