NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Gedächtnis-Pokal zum letzten Mal vergeben

24.11.2014

Bösel Frank Krüger und Moritz Westerhoff sind die Sieger des Herbert-Lenzschau-Gedächtnis-Pokal-Turniers, das seit 20 Jahren von der Tischtennisabteilung der DJK Bösel jährlich ausgetragen wird. Mit diesem Turnier wollen die Tischtennisfreunde ihrem unvergessenen Mannschaftskameraden und Mitgründer ihrer Abteilung gedenken.

Nach zwei Jahrzehnten fand das Turnier nun zum letzten Mal statt, da viele Mitspieler von damals heute nicht mehr aktiv spielen. Darüber waren sich die Familie Lenzschau und die Tischtennisabteilung einig (die NWZ  berichtete).

Dieses Pokalturnier wurde als Zweierturnier ausgetragen. Die besten Spieler der aktuellen Q-TTR-Liste wurden gesetzt, die anderen dazu gelost. Titelverteidiger waren Holger Brinkmann und Michael Lenzschau.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach den Gruppenspielen ging es im K.O.-System weiter. In den spannenden Halbfinalspielen konnten sich dann Frank Krüger und Moritz Westerhoff gegen Marco Cloppenburg und Johannes Behne sowie Georg Mühlsteff und Nils Brinkmann gegen Michael Lenzschau und Jessica Mühlsteff durchsetzen und für das Finale qualifizieren. Das Finale wurde dann durch beide Einzel entschieden. Hier gewannen Frank Krüger und Moritz Westerhoff. Sie sind damit die „letzten“ Herbert-Lenzschau-Gedächtnis-Pokal-Gewinner. Die Siegerehrung nahm Ehefrau Barbara Lenzschau vor.

Sie bedankte sich bei Abteilungsleiter Georg Mühlsteff, der alle Jahre das Turnier mit einem Team organisiert hatte. Für ein Jahr geht der Pokal nun an die Sieger Frank Krüger und Moritz Westerhoff. Anschließend soll er bei Barbara Lenzschau verbleiben.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.