NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Gehlenberg feiert lockeren Auswärtssieg in Ramsloh

21.10.2008

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennis-Spieler des TTC Staatsforsten haben am Wochenende einen erfolgreichen Saisonauftakt gefeiert. Sie besiegten den STV Barßel II daheim mit 9:5.

Männer, Kreisliga: BW Ramsloh II - SV Gehlenberg-Neuvrees 1:9. Die favorisierten Gäste stießen auf wenig Gegenwehr. Lediglich Erwin Högemann konnte gegen Bernd Meemken einen Punkt ergattern. Die Gehlenberger werden in dieser Form ganz oben mitspielen.

TTC Staatsforsten - STV Barßel II 9:5. Staatsforsten feierte einen gelungenen Auftakt. Jürgen Ostermann, Sascha Hahnheiser und Routinier Thomas Hömmken blieben ungeschlagen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1. Kreisklasse: SV Petersdorf II - SV Gehlenberg II 8:8. Nach drei verlorenen Doppeln setzten die Gäste zur Aufholjagd an. Dank überragender Einzelleistungen Heinz Brinkmanns und Werner Aumanns kamen die Petersdorfer auf 7:8 heran. In einem dramatischen Schlussdoppel gelang dem Duo Cloppenburg/Aumann schließlich noch das Remis. Bei den Gehlenbergern blieb lediglich Heiner Illenseer ungeschlagen.

BW Ramsloh III - SV Petersdorf II 9:6. Mit dem starken D-Kreismeister Oliver Neumann und einem souveränen mittleren Paarkreuz Wilkens/Berssen gelang Ramsloh ein überraschender Sieg gegen den Tabellenführer.

STV Barßel III - SV Gehlenberg II 9:6. Mit je zwei Einzelsiegen führten Altmeister Ernst Weyland sowie die Jugendlichen Matthias Morthorst und Steffen Pancratz das Barßeler Team zum Sieg.

BV Neuscharrel - SV Molbergen III 5:9. Der SV Molbergen wurde bei den sieglosen Neuscharrelern seiner Favoritenrolle gerecht. Die Gäste waren im oberen Paarkreuz mit Bernard Kayser und Thomas Grüß besser besetzt. Unten gewann Matthias Grüß beide Einzel.

2. Kreisklasse: PSV Cloppenburg II - TTV Garrel-Beverbruch III 7:5. Cloppenburg gewann nur dank der stärkeren Doppel (4:0) und des bärenstarken Kämpfers Franz-Josef Assmann.

SF Sevelten II - SV Höltinghausen IV 7:4. Sevelten II mausert sich zum Geheimfavoriten. Nach hauchdünnen Siegen in fünf Fünf-Satz-Spielen hatten die nervenstarken Sportfreunde die Nase vorn. Beste Spieler waren Dietmar Meyer und Aloys Flerlage.

3. Kreisklasse: Viktoria Elisabethfehn II - TTV Garrel-Beverbruch V 4:7. Nur um Haaresbreite verpasste Elisabethfehn den ersten Sieg. Das untere Paarkreuz mit Frank Heyer und Christian Jens rettete den Garrelern den knappen Erfolg. Oben gewann Elisabethfehns Robert Timmermann beide Einzel.

TTV Cloppenburg IV - TTV Garrel-Beverbruch IV 0:7.

Jungen, Kreisliga Nord: SV Peheim - BW Ramsloh 4:7. Die trainingsfleißigen Ramsloher Jungen eroberten mit einem knappen Sieg die Tabellenführung. Überragender Einzelspieler war Martin Saßen. Beim Gastgeber blieb Lutz Tabeling ungeschlagen.

Kreisliga Süd: TTC Staatsforsten - VfL Löningen 3:7. Tabellenführer Löningen ließ nichts anbrennen. Die Matchwinner waren Steffen Zahn und Tobias Beck.

Mädchen: BV Essen - DJK Bösel II 3:7. Die Böseler Reserve nahm für die 2:5-Pokalniederlage Revanche. Den auch in der Höhe verdienten Sieg erkämpften Lena Przybille, Svenja Pundt, Carmen Willenborg und Denise Willenborg. Für Essen punkteten im Einzel Kathi Nuxoll sowie die Hoang-Schwestern Düyen und My Dung.

Schüler, Kreisklasse: SV Molbergen II - VfL Löningen II 0:7. Dreimal mussten sich die Molberger erst im fünften Satz geschlagen geben.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.