• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gehlenberg feiert vorzeitigen Titelgewinn

03.05.2017

Cloppenburg Der SV Gehlenberg ist neuer Meister in der Fußball-Kreisklasse. Dank eines 5:1-Heimerfolges gegen den SV Höltinghausen II und eines Ausrutschers des ärgsten Verfolgers SV Altenoythe II in Bunnen (1:3) hat das Delgado-Team den vorzeitigen Titelgewinn perfektgemacht.

VfL Markhausen - TuS Emstekerfeld II 3:0 (1:0). Die Emstekerfelder liefen mit viel Erfahrung auf. Schließlich gehörten Jens Schmidt und Torsten Kliefoth dem Kader an. Das Tor hütete Lennart Debbeler, der auf dem VfL-Platz zu großer Form auflief.

Patrick Hogertz schoss Markhausen zwei Minuten vor der Halbzeitpause in Führung. Hogertz war es auch, der in der 59. Minute auf 2:0 erhöhte. Der VfL blieb druckvoll, während die Gäste keine Torgefahr entwickelten. Zehn Minuten vor Schluss markierte Johannes Abeln das 3:0.

Tore: 1:0, 2:0 Patrick Hogertz (43., 59.), 3:0 Johannes Abeln (80.).

Schiedsrichter: Hettwer (Bethen).

DJK Bunnen - SV Altenoythe II 3:1 (1:0). Als Altenoythes Torhüter Maik „Goldfisch“ Koopmann nach Spielende den Platz verließ, hatte er einen dicken Hals. „Das war eine schwache Leistung von uns“, sagte Koopmann auf Nachfrage der NWZ. Die Altenoyther mussten in Bunnen ohne die gelbgesperrten Stefan Dumstorff und Christian Langen antreten. Zudem fehlte mit Alexander Boxhorn ein weiterer Leistungsträger. Die Ausfälle erschwerten natürlich das Vorhaben, in Bunnen dreifach zu punkten.

Zumal die Hausherren aus einer kompakten Abwehr heraus agierten und alles in die Waagschale warfen, um einen Sieg einzufahren. Der Sieg von Bunnen sei verdient gewesen, meinte Koopmann, der mit einer starken Leistung eine höhere Niederlage verhindert hatte.

Tore: 1:0 Beelmann (12.), 2:0 Winkeler (49.), 3:0 Bolte (61.), 3:1 Torsten Brünemeyer (85.).

Gelb-Rote Karte: Paul Pezke (87., DJK Bunnen, wegen wiederholten Foulspiels).

Schiedsrichter: Theilmann (Löningen).

Viktoria Elisabethfehn - Hansa Friesoythe II 6:4 (3:3). Licht und Schatten prägten das Spiel der Viktoria. Während die Offensive auftrumpfte, erwischte die Defensivabteilung nicht ihren besten Tag. Bei der Hansa-Reserve verhielt es sich ähnlich. Erfolgreichster Torschütze bei Elisabethfehn war Alexander Heidt, der gleich dreimal (4., Foulelfmeter, 27., 70.) traf.

Tore: 1:0 Heidt (4., Foulelfmeter), 1:1 Render (5.), 2:1 Coskun (16.), 3:1 Heidt (27.), 3:2 Kenning (41.), 3:3 Pfeiff (45.), 4:3 August (62.), 5:3 Coskun (65.), 6:3 Heidt (70.), 6:4 Olling (78., Foulelfmeter).

Schiedsrichter: Hessenius (Flachsmeer).

SV Gehlenberg - SV Höltinghausen II 5:1 (1:1). Der 1:1-Pausenstand ging aus Sicht der Hausherren in Ordnung, da die Gäste dank ihres gezeigten Engagements die Partie offen hielten. Hein-Simon Lampe gelang dabei sogar die Gästeführung (10.). Doch diese Führung hielt nur eine Minute lang. Dann versenkte Jan Pohlabeln einen Foulelfmeter zum Ausgleich.

Doch nach dem Seitenwechsel ging dem SV Höltinghausen II die Puste aus. Die Gehlenberger sprangen auf die zweite Welle auf und surften auch dank ihrer guten Chancenverwertung zu einem verdienten Heimsieg.

Tore: 0:1 Hein-Simon Lampe (10.), 1:1 Pohlabeln (11., Foulelfmeter), 2:1 Hannes Steenken (59.), 3:1 Heidt (65.), 4:1 Frerichs (70.), 5:1 Pohlabeln (85.).

Schiedsrichter: Möller (Ermke).

SV Strücklingen II - BV Bühren 1:4 (0:1). Während der BVB gleich zu Beginn viel Druck entfachte, verschliefen die Saterländer die Anfangsphase. So gingen die Bührener bereits nach 120 Sekunden in Führung. Das schnelle Tor ging auf das Konto von Oliver Kock.

Danach legten die Strücklinger einen Zahn zu, versuchten es auch mit der Brechstange, aber ein Ausgleichstor zur Pause wollte nicht fallen. In der zweiten Halbzeit spielte der Gastgeber offensiver. Doch der Schuss ging nach hinten los: Ein Doppelschlag von Marvin Meyer (55.) und Kock (60.) ließ die Gäste auf 3:0 davonziehen.

Mit dem Anschlusstreffer von Kai Fugel entfachte der SVS II nur ein kurzes Strohfeuer (70.). Denn die Schlussviertelstunde ging wieder an Bühren. Strücklingens Torhüter Lars Kramer hielt dabei stark, kassierte aber in der 75. Minute noch ein viertes Gegentor. Torschütze war Bührens Mittelfeldspieler Rene Koch.

Tore: 0:1 Kock (2.), 0:2 Marvin Meyer (55.), 0:3 Kock (60.), 1:3 Fugel (70.), 1:4 Koch (75.).

Gelb-Rote Karte: Tim Fittje (80., SV Strücklingen II, wegen wiederholten Foulspiels). Schiedsrichter: Eickelmann (Elisabethfehn).

SW Lindern - DJK Elsten 1:1 (0:1). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte besaßen die Linderner die besseren Möglichkeiten. Weil sie jedoch ihre Chancen nicht nutzten und sich zudem ein Gegentor von DJK-Angreifer Daniel Vogelsang einfingen (45.), rannten sie zur Pause einem 0:1-Rückstand hinterher.

Nach dem Seitenwechsel war SW Lindern in einer Partie am Drücker, in der beide Kontrahenten einen guten Ball spielten. Dabei waren Torchancen Mangelware. Kurz vor Ende der Partie erzielte Linderns Niclas Gehlenborg mit einem sehenswerten Schuss den verdienten Treffer zum 1:1-Endstand (85.).

Tore: 0:1 Vogelsang (45.), 1:1 Gehlenborg (85.).

Schiedsrichter: Gerdes (Varrelbusch).NWZ

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.