• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FSG verfolgt in Verfolgerduell Ziel bis in Nachspielzeit

05.12.2018

Gehlenberg Sie wollten unbedingt gewinnen und haben sich nicht vom Weg abbringen lassen. Dabei hatten sie schon 3:0 geführt, als der Gegner eine Aufholjagd startete und mit dem Treffer zum 3:3 krönte. Die Bezirksliga-Fußballerinnen der FSG Gehlenberg-Neuvrees/Hilkenbrook/Rastdorf ließen sich davon nicht aus der Bahn werfen. Sie zeigten weiter Siegeswillen und kamen durch Isabelle Sommerers Tor in der Nachspielzeit doch noch zu drei Punkten im Spiel beim TV Dinklage (die NWZ berichtete).

Der 4:3-Erfolg der FSG war schon deshalb wichtig, weil es sich bei dem Spiel in Dinklage um ein Verfolgerduell handelte. Das Team der Trainer Werner Bruns und Siegfried Kleinau war als Vierter zum Tabellenzweiten gefahren.

Und obwohl den Coaches nur elf Spielerinnen zur Verfügung standen, gaben die Gäste im Nachbarkreis gleich Gas. So hatten sie laut Bruns das Heft von Beginn an in der Hand und etliche Eckbälle zu verzeichnen.

Die FSG vergab allerdings einige Chancen, bis Sommerer den dezimierten Tabellenvierten in Führung brachte (22. Minute). Anschließend machte der Gast weiter Druck, was zum zweiten Tor durch Maike Berssen führte (42.), die kurz nach der Pause sogar zum 3:0 (47.) traf. Das Spiel schien entschieden zu sein, aber der Eindruck täuschte. In der 52. Minute versenkte Sophia Engbarth einen Freistoß im Gäste-Gehäuse, den Bruns als Fehlentscheidung bezeichnete.

Nun machte Dinklage Druck, und Engbarth gelang der Anschlusstreffer (58.). Doch damit nicht genug: In der 74. Minute verwandelte Elisa Abeln einen Handelfmeter zum Ausgleich.

Die FSG-Spielerinnen, die auch wegen der fehlenden Wechselmöglichkeiten schon viel Kraft gelassen hatten, verfolgten ihr Ziel eines Auswärtssieges jedoch weiter. Und der Einsatzwille wurde belohnt. Sommerer schoss den Gast noch zu drei Punkten und auf Rang drei.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.