• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gehlenberg holt Ramsloh von der Spitze

10.04.2006

KREIS CLOPPENBURG Das Titelrennen ist an Spannung kaum zu überbieten. Dank des besseren Torverhältnisses liegt Essen vorn.

Von Stephan Tönnies

und bodo tarow KREIS CLOPPENBURG - Durch eine 1:2-Niederlage gegen den SV Gehlenberg hat Fußball-Kreisligist BW Ramsloh seine Tabellenführung eingebüßt. Neuer Spitzenreiter ist der BV Essen. Der Sommer-Elf reichte ein 1:1 beim FC Lastrup. Punktgleich dahinter mit 39 Zählern lauert Evenkamp. Der Löninger Stadtteilclub gewann in Bethen 2:1.

SV Altenoythe II – BV Neuscharrel 5:2 (3:0). Nach einer Schrecksekunde – Neuscharrels Daniel Loots knallte den Ball nach zehn Minuten an die Querlatte – drehten die Gastgeber im Kellerduell auf. Manuel Banemann (16., 23.) und Routinier Rüdiger Eilers, der mit dem Pausenpfiff traf, sorgten früh für klare Verhältnisse. Die harmlosen Gäste hätten sich selbst über einen höheren Rückstand nicht beschweren dürfen. Nach der Pause ließen die Hohefelder die Zügel schleifen. Michael Block konnte für Neuscharrel verkürzen (56.). Dann zogen die Hausherren das Tempo wieder an. Wiederum Banemann stellte den alten Abstand wieder her (73.). Neuscharrels 2:4 durch Loots (82.) beantwortete Stefan Dumstorff mit dem 5:2 (85.).

Tore: 1:0, 2:0, 4:1 Banemann (16., 23., 73.), 3:0 Eilers (45.), 3:1 Block (56.), 4:2 Loots (82.), 5:2 St. Dumstorff (85.).

SR: Stoyke; SRA: Fugel, Martens (Elisabethfehn).

FC Lastrup – BV Essen 1:1 (0:0). In einem gutklassigen Spiel sicherte sich der FCL einen verdienten Punkt. In der ersten Hälfte neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Nach dem Wechsel erkämpfte sich die Heimmannschaft mehr Spielanteile, aber BVE-Abwehrmann Andreas Thobe brachte die Sommer-Elf mit 1:0 in Front (48.). Zwanzig Minuten vor dem Ende wurde Lastrups Steffen Zumdohme im Sechzehner gelegt. Den fälligen Elfmeter versenkte Ansgar Rüter zum 1:1.

Tore: 0:1 Thobe (48.), 1:1 Rüter (70, Foulelfmeter).

SR: Schirmer (Essen); SRA: Möller, Erk.

SV BethenSV Evenkamp 1:2 (1:0). Pech für die Hausherren: Nach zehn Minuten setzte Stürmer Thomas Bornemann einen Elfer neben das Tor. Die Gäste präsentierten sich in der ersten halben Stunde aggressiver, konnten dies aber nicht in Tore umsetzen. Zehn Minuten vor der Pause kam der SVB besser ins Spiel und erzielte durch Florian Quaing das 1:0 (38.). Zwei Minuten später kam es für Evenkamp knüppeldick: Nach einem Zusammenprall mit Quaing musste Keeper Marco Ostermann verletzt ausscheiden. Als Ersatz hütete Feldspieler Christian Sabel den Kasten. Er avancierte zum großen Rückhalt, als er in der 60. Minute Quaing am Schuss hinderte. Dann schlugen die Evenkamper zu. Dirk Guder (73.) und ein Kopfball von Wolfgang Grave (80.) sicherten den Auswärtssieg.

Tore: 1:0 Quaing (38.), 1:1 Guder (73.), 1:2 Grave (80.). SR: Jelken (Harkebrügge); SRA: Kühter, Steenken.

BW GalgenmoorSF Sevelten 2:1 (1:0). Über neunzig Minuten diktierten die Blau-Weißen eine mäßige Partie. Spielertrainer Gerrit Bornemann besorgte per Abstauber die Pausenführung (38.). Die Sportfreunde kamen nur zu Einzelaktionen, die aber nichts einbrachten. Nach dem Kabinengang stellte erneut Bornemann mit seinem zweiten Tor die Weichen auf Sieg stellte (59.). Für Sevelten reichte es nur noch zum Anschlusstor durch Andreas Langletz (76.). Dem Foulelfmeter ging allerdings eine „Schwalbe“ voraus.

Tore: 1:0, 2:0 Bornemann (38., 59.), 2:1 Langletz (76., Foulelfmeter).

SR: Lietz (Ramsloh); SRA: Störmer, Janssen.

SV Gehlenberg – BW Ramsloh 2:1 (0:0). In einer offensiv geführten Partie hatten die Saterländer schon nach zehn Minuten Glück, als der Unparteiische ein elfmeterreifes Foul an Andreas Hüring nicht ahndete. Zwanzig Minuten später setzte Hüring den Ball an die Latte. Im zweiten Abschnitt durchschritten die Gehlenberger dann ein Wechselbad der Gefühle. Zuerst zielte Hüring genauer und traf zum 1:0. Doch drei Minuten später kassierte SVG-Akteur Dennis Witten nach wiederholtem Foulspiel die Ampelkarte. Nun kam Ramsloh auf. Ein Eigentor von Mario Junge brachte den Ausgleich (72.). Die Gastgeber verlegten sich in Unterzahl auf Konter und hatten Erfolg: Zehn Minuten vor Ultimo besorgte Hüring mit seinem zweiten Tor den 2:1-Endstand.

• Die Ramsloher haben gegen die Wertung des Spiels Protest beim Staffelleiter eingelegt. Nach Ansicht der Saterländer soll Gehlenberg einen nicht spielberechtigten Akteur eingesetzt haben.

Tore: 1:0, 2:1 Hüring (52., 80.), 1:1 Junge (72., Eigentor).

SR: Schulte (Strücklingen); SRA: Felgenhauer, Kramer.

SV StrücklingenDJK Elsten 4:1 (3:0). Von Beginn an waren die Nordkreisler die tonangebende Mannschaft, die sich ein deutliches Chancenplus erarbeitete. Mirko Greis (10.), Kai Fugel (30.) und Thomas Schulte (40.) sorgten für eine beruhigende 3:0-Führung zur Pause. Einziger DJK-Spieler in Bestform war Keeper Rainer Kleene, der ein Debakel verhinderte. In der zweiten Halbzeit erhöhte Wilfried Harms bereits nach sieben Minuten auf 4:0. Die Hausherrren verwalteten nun das Ergebnis. Die DJK versuchte auf Konter zu spielen, blieb aber harmlos. Den Ehrentreffer erzielte Jürgen Kleene per Kopfball (90.).

Tore: 1:0 Greis (10.), 2:0 Fugel (30.), 3:0 Schulte (40.), 4:0 Harms (52.), 4:1 Jürgen Kleene (90.).

SR: Moormann (Thüle); SRA: Thole, Tepe.

FC SedelsbergSV Cappeln 3:2 (1:1). Patrick Deeken legte mit seinem 1:0 einen Blitzstart für Cappeln hin. Doch Sedelsberg war keineswegs geschockt, sondern glich noch vor der Pause verdientermaßen durch Christian Niehaus aus. Nach dem Wechsel entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel. Der FCS erwischte mit Christian Wolfs Führungstor den besseren Start (48.). Erneut durch Deeken glichen die Gäste aus (52.). Ein verwandelter Foulelfmeter durch Stefan Simon brachte das 3:2, das die Sedelsberger Defensive dann nach Hause schaukelte.

Tore: 0:1 Deeken (6.), 1:1 Niehaus (24.), 2:1 Christian Wolf (48.), 2:2 Deeken (52.), 3:2 Simon (71., Foulelfmeter).

SR: Coskun (Elisabethfehn); SRA: Thoben, Moormann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.