• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

TISCHTENNIS: Gehlenberg kennt kein Pardon

17.02.2009

KREIS CLOPPENBURG Klare Sache für Staatsforsten: Die Tischtennisspieler des TTC haben am Wochenende die mit Spannung erwartete Partie bei der Reserve des STV Barßel 9:1 gewonnen.

Kreisliga, Herren: SV Gehlenberg - DJK Bösel II 9:2. Die Gehlenberger kannten kein Pardon. Für Bösel punkteten Ludger Lang/Matthias Röttgers gegen Bernd Meemken/Hermann Reiners im Doppel sowie Matthias Röttgers beim 3:2 gegen Wilhelm Warnke.

STV Barßel II - TTC Staatsforsten 1:9. Die 3:2-Siege der Doppel Dennis Penning/Ralf Heuermann und Sascha Hahnheiser/Larry Hömmken gaben dem TTC das nötige Selbstvertrauen. Sven Janssen holte gegen Jürgen Ostermann (3:1) den Ehrenpunkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

2. Kreisklasse: Viktoria Elisabethfehn - SV Höltinghausen IV 2:7. E’Fehns Michael Beck war an beiden Siegen beteiligt – mit Robert Timmermann als Doppelpartner beim 3:1 gegen Helmut Mählmann/Leonhard Faske und im Einzel beim 3:2 gegen Leonhard Faske.

Post SV Cloppenburg II - SF Sevelten II 7:4. Ludger Lammers und Franz-Josef Assmann holten gemeinsam fünf Punkte. Hinzu kamen die Siege Ulrich Lanfermanns im Einzel und im Schlussdoppel mit Günter Schlangen. Bei den Sportfreunden blieb Dietmar Meyer ungeschlagen.

3. Kreisklasse: DJK Bösel III - TTV Cloppenburg IV 7:1. Nach dem Sieg im Anfangsdoppel von Michael Stonat/Gerd Drews gegen Josef Potthast/Holger Runden hatten die Cloppenburger noch Hoffnung gehabt.

TTV Cloppenburg V - TTV Garrel-Beverbruch V 6:6. Cloppenburgs Fünfte, die es erst seit der Rückrunde gibt, holte auch in ihrem zweiten Spiel einen Punkt. Dabei verpasste das Schlussdoppel Angelika Hippler/Friederike Moormann den ersten Saisonsieg. Friederike Moormann und Artur Rein gewannen je zwei Spiele.

DJK Bösel IV - Viktoria Elisabethfehn II 7:5. Die Entscheidung fiel zu Beginn der zweiten Einzelrunde, als Franz-Josef Eilers, Josef Vössing und Ludger Thöben auf 6:3 erhöhten. Rudolf Schwaben und das Doppel Diana Röbber/Rudolf Schwab verkürzten zwar auf 5:6, doch Eilers/Vössing gewannen 3:1 gegen Penning/Meik Röbber.

TTV Garrel-Beverbruch IV - TTV Cloppenburg IV 7:1. Zweite 1:7-Pleite innerhalb weniger Stunden für Cloppenburg: Das Doppel Michael Stonat/Gerd Drews sorgte mit dem 3:2 gegen Markus Westerkamp/Heinrich Niemann für den Ehrenpunkt.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.