• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tischtennis: Gehlenbergs starke Doppel entscheiden Spitzenspiel

16.03.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Tischtennisspieler des SV Gehlenberg haben am Wochenende das Spitzenspiel der Kreisliga gewonnen. Sie siegten beim TTC Staatsforsten mit 9:7 und haben damit beste Aussichten, Vizemeister zu werden.

Männer, Kreisliga: TTC Staatsforsten - SV Gehlenberg 7:9. Im Topspiel um die Vizemeisterschaft hatten die Gäste dank der besseren Doppel (3:1) die Nase vorn. Bester Einzelspieler war Günther Hellmers mit zwei Einzelsiegen im mittleren Paarkreuz. Beim Gastgeber blieben Jürgen Ostermann und Sascha Hahnheiser ungeschlagen.

Hansa Friesoythe - BW Ramsloh II 4:9. Die Doppelniederlage des Duos Tepe/Sternberg gegen Siegbert Kordes und Oliver Neumann war symptomatisch für das Friesoyther Spiel gegen den Angstgegner Ramsloh II.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach drei erfolgreichen Doppeln hatten die Saterländer leichtes Spiel. Nur Hansas Gerd Tepe wurde den Erwartungen gerecht.

STV Barßel III - SV Molbergen III 7:9. Barßels Versuch, die Rote Laterne an Molbergen abzugeben, war bereits nach den Doppeln gescheitert. Einzige Lichtblicke waren die Einzelsiege von Matthias Morthorst, Alexander Lücking und Johannes Kühlich, die je zweimal gewannen. Doch Molbergen feierte auch im vierten Doppeln einen Erfolg.

TTC Staatsforsten - TTV Cloppenburg III 3:9. Nach der Pleite gegen Gehlenberg war bei Staatsforsten die Luft raus. Meister Cloppenburg III hatte leichtes Spiel.

1. Kreisklasse: BW Ramsloh III - SV Petersdorf II 5:9. Die Petersdorfer Reserve holte die euphorische Ramsloher Dritte auf den Boden der Tatsachen zurück. Werner Aumann und Martin Meinerling waren die Matchwinner.

VfL Löningen III - TTV Garrel-Beverbruch IV 5:9. Erst im zweiten Einzeldurchgang brach Löningens Gegenwehr zusammen. Walter Gerken, Thomas Cloppenburg und Markus Nienaber holten je zwei Punkte.

TTV Garrel-Beverbruch IV - TTC Staatsforsten II 8:8. In einem spannenden Derby verspielten die Gäste eine 5:1-Führung. Garrel verpasste den Sprung in die sicheren Tabellenregionen.

2. Kreisklasse: Hansa Friesoythe II - DJK Bösel III 6:6. Mit vier Doppelsiegen rang die Böseler Dritte der Hansa-Reserve ein Unentschieden ab. Hinzu kamen die Einzelsiege des ehemaligen Garrelers Frank Rolfes.

BV Essen III - Post SV Cloppenburg II 7:2. Dass die Post-Reserve nicht unschlagbar ist, deutete sich schon beim Remis gegen Molbergen IV an. Für Essen kommt der Sieg vielleicht zu spät. Es wird schwer, Cloppenburg noch von der Spitze zu vertreiben. Überragende Einzelspieler waren Alfons Dreyer und Anne Schwarz.

SF Sevelten II - SV Hansa Friesoythe II 7:4. Friesoythe erlebte auch bei den Sportfreunden eine böse Überraschung. Dietmar Meyer, Aloys Flerlage und Bernd Henke hielten sich schadlos.

SV Höltinghausen IV - DJK Bösel III 4:7. Gestärkt durch das Remis gegen Friesoythe putzte Bösel III auch die Höltinghauser Vierte. Matchwinner war erneut Frank Rolfes.

3. Kreisklasse: DJK Bösel IV - TTV Cloppenburg V 7:2. Josef Vössing und Reinhold Cloppenburg blieben beim Böseler Sieg ungeschlagen.

DJK Bösel IV - TTV Garrel-Beverbruch VI 7:2. Auch im Derby war Bösel Chef in eigener Halle. Franz-Josef Eilers gewann beide Einzel.

Jungen, Kreisliga: SV Peheim II - VfL Löningen 0:7. Peheim II hatte gegen den Favoriten keine Chance.

SV Gehlenberg - TTV Cloppenburg III 6:6. Mit einer starken zweiten Einzelrunde rang Gehlenberg Cloppenburg einen Punkt ab.

TTV Garrel-Beverbruch - VfL Löningen 1:7. Auch Garrel konnte dem Titelanwärter nicht das Wasser reichen. Ann-Kathrin Niemann holte gegen Jona Budke den Ehrenpunkt.

Hansa Friesoythe - TTV Cloppenburg III 3:7. Niroshan Gajendra war Cloppenburgs Matchwinner.

Hansa Friesoythe - BV Essen 6:6. Dank eines starken unteren Paarkreuzes glich der Essener Nachwuchs die Überlegenheit der Friesoyther oben aus.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.