• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gewinner und Absolventen

03.12.2018

Unerwartete Überraschung für die Eheleute Jürgen und Ursula Blümke, Kunden der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) aus Garrel: Sie gewannen 5000 Euro bei der Monatsauslosung der LzO-Lotterie „Sparen+Gewinnen“. „Wir können es kaum glauben“, so die begeisterten Gewinner, als Vermögensberater Michael Watermann die freudige Botschaft überbrachte. Ein zweiter Gewinner in Garrel, der ebenfalls 5000 Euro gewann und sich ebenfalls sehr gefreut hat, möchte gerne ungenannt bleiben.

Bis zu 50 000 Euro monatlicher Gewinn und dreimal jährlich Sonderauslosungen mit attraktiven Sachpreisen: Monat für Monat werden bei der LzO über 240 000 Lose beim „Sparen+Gewinnen“ gespielt sowie über 9000 Gewinne ausgeschüttet.

„Wir freuen uns mit den Eheleuten Blümke über ihren Gewinn“, sagt Michael Watermann. „Dies zeigt, dass man mit etwas Glück viel Erfolg beim Sparen+Gewinnen haben und gleichzeitig auch noch etwas Gutes bewirken kann.“ Aus den Erlösen der Lotterie „Sparen und Gewinnen“ kommen insgesamt jährlich rund 400 000 Euro regional engagierten sozialen, kulturellen, sportlichen und wissenschaftlichen Einrichtungen sowie Vereinen zugute.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vier Mitglieder der Garreler Ortsgruppe des Deutschen Roten Kreuzes haben ihre 560-stündige Ausbildung zu staatlich anerkannten Rettungssanitätern bestanden, die insgesamt über 14 Monate ging: Thomas Rempe, Jens Trommler, Silvia Wilke, Roland Wilke.

Ein Teil waren 160 Stunden theoretische Ausbildung an der Rettungsdienstschule „DRK Zentrum für Integration und Bildung Oldenburg-Land gemeinnützige GmbH“. Dazu absolvierten die vier Aspiranten 160 Stunden umfassende Praktika – im Urlaub oder an den freien Wochenenden – in einem Krankenhaus und auf den Rettungswachen in Cloppenburg und Friesoythe. Die staatliche Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss beinhaltete einen schriftlichen, einen praktischen und einen mündlichen Teil, teilt das DRK mit.

In der DRK-Bereitschaft übernehmen sie nun Sanitätswachdienste, sind in der schnellen Einsatz-Gruppe Rettung des Landkreises Cloppenburg vertreten – die kommt bei Großschadenslagen zum Einsatz – und bei First-Responder-Einsätzen.

Zudem hat sich Yvonne Mildenberger, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Rettungshelferin, der Ausbildung zur Erste-Hilfe-Ausbilderin gestellt. Sie erlernte Methoden der Erwachsenenunterrichtsgestaltung und erhielt eine Einführung in die Lern-Lehrunterlagen des DRK. Zukünftig wird sie in und um Garrel das Ausbilderteam verstärken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.