• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Glattes 0:3 im ersten Spiel schockt DJK Bösel nicht

17.01.2012

KREIS CLOPPENBURG Eine souveräne Leistung bot der Volleyball-Verbandsligist DJK Bösel. Kreisligist Hansa Friesoythe war beim VfL Löningen II stets Herr der Lage.

Volleyball Verbandsliga Männer, DJK Bösel - VfL Lintorf III 0:3. DJK Bösel - VfL Wildeshausen 3:1. Gegen den Tabellenzweiten aus Lintorf hatte Bösel keine Chance, das Duell zu gewinnen. Nur im zweiten Satz war Bösel ebenbürtig und musste sich nur knapp mit 25:27 geschlagen geben. Obwohl die Annahme um Dennis Oltmann und Alexander Aysner gut funktionierte, war die Fehlerquote in Angriff und Angabe zu hoch, um Lintorf ernsthaft unter Druck setzen zu können.

Somit lag alle Hoffnung auf dem Duell mit den VfL Wildeshausen, gegen den es zuletzt enge Spiele gab. Trotz der Niederlage gegen Lintorf begann Bösel konzentriert, reduzierte die Fehlerquote fast auf Null und setzte den Gast stark unter Druck. Markus Lanfer, Markus Berssen und Dennis Oltmann punkteten über die Außenpositionen ebenso deutlich wie die Mittelblocker Joesef Kurmann und Christian Hempen. Auch Christian Flerlage machte seine Aufgabe als Zuspieler gut.

Im dritten Satz nahm sich die DJK eine mentale Auszeit, als nichts mehr funktionierte. Deutlich mit 15:25 ging dieser Durchgang an die Gäste. Doch Bösel war mental stark genug, diesen Betriebsunfall abzuhaken. Gute Annahmen, ein starker Block und ebenso effektive Angriffe auf allen Positionen ließen Wildeshausen keine Chance. Nach dem 25:16 in Satz vier holte sich die DJK wichtige Punkte gegen den Abstieg.

DJK: Butz, Kurmann, Hempen, Lanfer, Flerlage, Aysner, Rolfes, Schöning, Berssen, Oltmann.

Kreisliga Oldenburg Männer, VfL Löningen II - SV Hansa Friesoythe 0:3 (13:25, 22:25, 13:25). VfL Löningen II - TuS Zetel II 3:0 (25:22, 25:21, 25:19). Löningen zeigte sich vom druckvollen Spiel der Friesoyther anfangs sehr beeindruckt. Allein schon die Härte der Aufschläge stellte die VfL-Spieler im ersten Satz vor Probleme. Trainer Martin Richter stellte im zweiten Satz geschickt um. Matthias Lübbers und Phillip Backhaus setzen nach der Einwechselung im zweiten Satz positive Akzente. Beim Stand von 22:22 fehlte Löningen nur der Glaube an den Satzgewinn. Danach setzte der Trainer mehrere Spieler ein, die erstmals antraten. Auch wenn Löningen deutlich unterlag, so bot der VfL II gute Ansätze.

Der Löninger Reserve gelang es gegen Zetel, selbst Druck aufzubauen. Ein klares Aufbauspiel und eine ordentliche Umsetzung der Taktik sorgten für den zweiten 3:0-Erfolg gegen Zetel in sieben Tagen. Trainer Richter konnte es sich aufgrund des stabilen Spiels seines Teams, gesteuert vom sicheren Zuspiel durch Max Schaper und Michael Rolfes, sogar erlauben, unerfahrenen Spielern viele Einsätze zu ermöglichen. Eine Aufschlagserie zum 6:0 durch Frank Rolfes war Garant für den klaren dritten Satzerfolg.

Kreisklasse Oldenburg Mitte SW Lindern - TV Cloppenburg V 3:0. SW Lindern - BV Varrelbusch II 3:0. Unbeirrt steuert Lindern auf die Kreisliga zu. Mit zwei überzeugenden Erfolgen wurde die Tabellenführung gefestigt. Zusammen mit dem VfL Löningen III beherrscht Lindern die Klasse. Die Meisterschaft wird in den Spielen gegen Löningen entschieden werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.