• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Weiterer Corona-Impfstoff in der Eu
EMA gibt grünes Licht für Johnson & Johnson

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

C-Junioren-Fußball: Glücklicher Punktgewinn des FC Lastrup

13.05.2014

Cloppenburg Emsländer verhindern Doppelerfolg: Die C-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg mussten sich mit nur einem Sieg zufrieden geben. Bereits am Freitagabend gewann die U-14 im Bezirksligaderby gegen die SG Höltinghausen/Emstek mit 3:0. Einen Tag später verlor der ältere Jahrgang in der Landesliga gegen den SV Meppen (U-15).

Landesliga: VfL Löningen - Viktoria Georgsmarienhütte 0:2 (0:1). Die bereits als Absteiger feststehenden Löninger, die in den letzten Wochen oft hohe Niederlagen einstecken mussten, wehrten sich tapfer. Am Ende mussten sie nur zwei Einschläge von Rui-Jorge Monteiro-Mendes (8., 37.) verdauen.

VfL Löningen: Jona Siemer - Kaiser, Erik Siemer (33. Niemeyer), Möller (70+2 Brundiers), Zietkowski, Zwirchmair, Wendt, Diekmann, Schmidt, Hegger, Willoh (48. Naumann).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BV Cloppenburg U-15 - SV Meppen U-15 2:3 (2:3). Die Zuschauer sahen kein gutes Spiel. Dennoch fielen im ersten Abschnitt die Tore wie Regentropfen vom Himmel. In der elften Minute rutschte BVC-Torhüter Michael Litau auf dem nassen Rasen aus. Dabei glitt ihm der zu vor sicher gefangene Ball aus den Händen. Nutznießer war Jan Tietje, der zur Gästeführung abstaubte. Im Gegenzug gelang dem BVC durch Nico Thoben der Ausgleich (12.). Innerhalb kürzester Zeit hatte Meppen sich aber eine 3:1-Führung herausgespielt. Lukas Muntel (22.) und Philipp Kleymann (30.) trafen. Noch vor der Pause verkürzte Dirk Westerhoff auf 2:3 (35.).

In der zweiten Halbzeit war Kampf Trumpf. Dabei haderten die BVCer mit der Glücksgöttin Fortuna. Zuerst setzte Kevin Grammel einen Schuss nur an den Pfosten (64.). Eine Minute danach scheiterte Matthis Henning mit einem Foulelfmeter an Meppens Keeper. „Ein Unentschieden wäre sicherlich verdient gewesen“, meinte BVC-Trainer Dirk Wichmann.

Cloppenburg: Litau - Böckmann (55. Hüsing), Westerhoff, Kanjo (36. Niendorf), Aydin, Meyer, Hennig, Thoben (30. Niemöller), Ostendorf, Rüter, Grammel.

Bezirksliga: FC Lastrup - SG Friesoythe/Sedelsberg 0:1 (0:1). In einer kampfbetonten Begegnung rannten die Lastruper bereits nach acht Minuten einem Rückstand hinterher. Luca Willhoff hatte die SG auf die Siegerstraße gebracht. Die Lastruper wussten zwar kämpferisch zu überzeugen, besaßen aber kein Gegenmittel, um die spielerische Dominanz der Gäste zu brechen. Die SG Friesoythe/Sedelsberg erarbeitete sich gute Möglichkeiten, konnte diese aber nicht mehr nutzen. „Ein verdienter Sieg für die SG Friesoythe/Sedelsberg“, gab Lastrups Trainer Franz-Josef Kalyta fairerweise zu.

VfL Wildeshausen - FC Lastrup 2:2 (1:2). Die Lastruper boten keine überzeugende Leistung. Trotzdem reichte es zu einem Punktgewinn. Kevin Mike Niemann markierte Wildeshausens Führungstor (6.). Im Anschluss daran glich Dominik Ojemann per Kopfball aus (8.). Lastrup blieb dran: Einen Freistoß von Malte Jakoby konnte der VfL-Fänger nicht festhalten. Den Abpraller verwertete Lasse Koop zum 2:1 (24.). In der zweiten Halbzeit gelang dem VfL durch Nico Schult das 2:2. Mit viel Glück rettete der FCL danach den Punkt über die Zeit.

SG Friesoythe/Sedelsberg - SV Brake 1:1 (0:0). Es war ein echtes Spitzenspiel, in dem es der SG nicht gelang, den Tabellenführer zu stürzen. Zunächst hatte der Gast die besseren Möglichketen, aber Torwart Keno Geesen hielt prächtig (20.). Nach der Pause dominierte die SG, aber Hendrik Eihusen (55.) und Luca Willhoff scheiterten an Torwart Joris Langerenken (60.).

Dann wurde es dramatisch: In der zweiten Minute der Nachspielzeit jagte zunächst Jakob Bookjans den Ball an den Pfosten, Fabian Höhne traf im Nachschuss die Querlatte, ehe Bookjans, der nachsetzen wollte, gefoult wurde. Sven Laaken verwandelte den Elfmeter zum 1:0. Doch damit nicht genug: Vom Anstoß weg drang Brake in den SG-Strafraum ein, und Tarik Maltas glich mit einem abgefälschtem Schuss zum etwas glücklichen 1:1 aus.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.