• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hohefelder verlieren in Goldenstedt

03.12.2018

Goldenstedt /Altenoythe In der Fußball-Bezirksliga hat der SV Altenoythe am Sonntag sein Auswärtsspiel bei Frisia Goldenstedt verloren. Am Ende unterlagen die Hohefelder, bei denen einige wichtige Spieler fehlten, im Huntestadion deutlich mit 1:7 (1:3). Die Niederlage im benachbarten Landkreis Vechta war der Tiefpunkt einer Hinserie, die aus Altenoyther Sicht nicht berauschend verlief.

Bereits nach zwei Minuten waren die Gäste in Rückstand geraten. Sven Gerlach hatte einen Fehler des SVA zur Führung ausgenutzt. Doch die Altenoyther, die vom harten Kern ihrer Anhängerschaft unterstützt wurden, hatten eine Antwort parat. Nach einer Ecke von Stefan Brünemeyer erzielte der mit aufgerückte Kevin Tholen den Ausgleich (8.).

Doch das Ausgleichstor sollte eines der wenigen Lebenszeichen sein, welches die Altenoyther aus Goldenstedt an jenem Tag sendeten. Die Hausherren übernahmen das Kommando, ohne dabei großartig Vollgas geben zu müssen. „Hätten die Goldenstedter Volldampf gegeben, hätten wir wohl zweistellig verloren“, vermutete Altenoythes Betreuer Thomas Wiesner. Er zeigte sich enttäuscht vom Auftritt seiner Mannschaft, die er nicht wiedererkannt hatte. „Das war von unserer Seite gar nichts. Den einzigen, den man hervorheben kann, ist unser Torhüter Erik Bullermann. Er hat noch einige Dinger gehalten“, so Wiesner.

Zu allem Überfluss holte sich Altenoythes bereits verwarnter Offensivspieler Artur Lazowski in der 76. Minute die gelb-Rote Karte wegen Ballwegschlagens ab. Durch die Niederlage seien nicht nur die drei Punkte futsch, meinte Wiesner, sondern die Niederlage habe noch einen Negativeffekt mit sich gebracht. „Jetzt stehen wir während der dreimonatigen Winterpause erstmal im Tabellenkeller. Da fehlen einem die Worte“, meinte Wiesner.

Tore: 1:0 Gerlach (2.), 1:1 Tholen (8.), 2:1 Gregor (14.), 3:1 Lübbehusen (22.), 4:1 Wilkens (47.), 5:1 Stefan Feldhaus (52.), 6:1 Lübbehusen (56.), 7:1 Wilkens (73.).

SV Altenoythe: Bullermann - Tholen, Marc Brünemeyer, Andre Brünemeyer, Müller, Stüttelberg (60. Willhoff), von Handorf, Lars Menke, Stefan Brünemeyer, Lazowski, Patryk Cuper.

Schiedsrichter: Melzer (SW Oldenburg).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.