• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Guido Klatte jun. gewinnt Deutsche Meisterschaft

18.08.2014

Zeiskam Der Pferdesportverband Weser-Ems kehrte aus dem pfälzischen Zeiskam von der Deutschen Jugendmeisterschaft in Dressur und Springen als einer der kleinsten Verbände mit drei Goldmedaillen zurück. Gold gewannen Max Haunhorst (Hagen a. T.W.) bei den Children, Enno Klaphake (Steinfeld) bei den Ponys und Guido Klatte jun. (Klein Roscharden) bei den Jungen Reitern bis 21 Jahre. Nur bei den Junioren gab es keine Medaillen.

Vor dem Finale mit zwei Umläufen führte Kaya Lüthi (Verband Baden-Württemberg), gefolgt von Henry Vaske (Klein Roscharden), Guido Klatte, Laura Klaphake und Maurice Tebbel (Emsbüren) an. Lüthi und Vaske sowie weitere Mitbewerber katapultierten sich mit Fehlern aus dem Titelrennen und hievten Klatte, Tebbel und Klaphake trotz Fehler auf das Podest. Klatte jun. mit Cornet’s Prinz holte Gold, Tebbel mit Cooper Silber und Klaphake mit Nifrane de Kreisker Bronze.

Bei den Ponyspringreitern war Leonie Böckmann mit Magic Cornflakes einzige Starterin aus dem Cloppenburger Raum. Mit Rang 14 erreichte sie trotz zwölf Strafpunkten aus zwei Wertungen locker das Finale mit zwei Umläufen. Zum Finale trat das Lastruper Paar ohne Aussicht auf eine Medaille und zur Schonung des Ponys nicht mehr an. Damit setzte das Reglement die Reiterin Platz 22 der Meisterschaft. Neuer Deutscher Meister wurde Enno Klaphake (Steinfeld). Im Sattel von Raffaello trat Böckmann auch in der Juniorenklasse (bis 18 Jahre) an, und landete im Finale mit vier Strafpunkte auf Rang 17. Johanna Frauenrath (RFV Lastrup) verfehlte das Finale.

Mit zwei unheimlich kontrollierten Umläufen sicherte sich der erst 13-jährige Calvin Böckmann zwei Wochen nach seiner EM-Bronzemedaille in der Vielseitigkeit in der Childrenklasse (zwölf bis 14 Jahre/Großpferd) mit vier Strafpunkten nach vier Wertungen einen beachtlichen fünften Platz. Der Lastruper brachte das Kunststück fertig, mit der Stute Carvella Z beide Umläufe des Finales fehlerfrei zu gewinnen und erhielt dafür einen Ehrenpreis. „Einfach genial“, freute sich Mama Simone Böckmann über den Coup ihres Sprößlings. Neuer Deutscher Meister der Children wurde Max Haunhorst aus Hagen a. T.W.

Der Sieg im Bundesnachwuchschampionat mit Pferdewechsel in der Dressur ging an Baden-Württemberg, aber mit einem zehnten Rang im Sattel des Ponys Sir Bo Bo enttäuschte Helen Wempe (Cappeln) keineswegs. Fast wäre Katharina Ottenweß (Cappeln) mit ihrem Pony Mondsilber in der Dressur ins Finale gekommen, das sie um einen Punkt verfehlte. „Eine sehr gute Leistung, der 13. Platz“, lobte Weser-Ems Dressurbeauftragte Katja Westendarp (Rulle). Die erste Wertung ging bei Sarah Syperek auf Crown High Society (Cappeln) daneben. Die zweite Wertung war im Bereich des Möglichen. Mit Rang 35 wurde das Finale verpasst. Besser erging es Kristin Biermann auf Zwetcher (Essen). Rang fünf in der ersten, Rang sieben in der zweiten Wertung brachten das Finale ein. In der Kür schloss sie mit Rang acht ab und wurde im Gesamtklassement Siebte unter den zwölf Finalisten. Anna-Lisa Theile (Bühren) mit Florenctino verfehlte bei den Jungen Reitern das Finale und kam auf Platz 18.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.