• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schießsport: „Gut Ziel“-Schützen mit bewährtem Führungsteam

17.02.2016

Strücklingen Auf ein ereignisreiches Jahr blickten die Schützen von „Gut Ziel“ Strücklingen auf ihrer Jahreshauptversammlung im Vereinslokal Schulte-Bleeker zurück. Die Ausrichtung des Schützenfestes sowie die vielen guten schießsportlichen Ergebnisse waren laut dem 1. Vorsitzenden Konrad Fugel die Höhepunkte in 2015.

Mit Konrad und Marion Bartjen hat der Schützenverein Kreismeister in der Disziplin Luftpistole in seinen Reihen. Bei den Pokalschießen brachten die Jungschützen des Vereins zahlreiche Pokale und vordere Platzierungen mit nach Hause. Mit mehreren Mannschaften nahm Gut Ziel aber auch sehr erfolgreich an den Rundenwettkämpfen teil, berichtete Inge Niemeyer für den Schießausschuss. Sie lobte außerdem die hervorragende Jugendarbeit der „Gut-Ziel“-Sportschützen.

Conrad Niemeyer sprach dem Vorstand der Schützen großes Lob für dessen Engagement und seine gute Leistung aus. Außerdem konnten in 2015 zwölf neue Mitglieder gewonnen werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Anschließend wählten die Vereinsmitglieder unter der Leitung von Conrad Niemeyer den Vorstand. Konrad Fugel wurde einstimmig im Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Einstimmige Wiederwahlen gab es aber auch für den 2. Vereinsvorsitzenden Joachim Niemeyer und den 3. Vorsitzenden Helmut Harms sowie Kassenführer Frank Schulte und Schriftführerin Birgit van Warmerdam. In den erweiterten Vorstand gewählt wurden Marco Fugel als stellvertretender Kassenführer für den aus persönlichen Gründen nicht wieder kandidierenden Konrad Bartjen. Marianka Janssen übernahm von Markus Hoten den Posten als stellvertretender Schriftführer. Nachfolgerin von Pressewartin Marion Bartjen wurde Grit Fugel.

Werner Hinrichs möchte als Schießsportleiter kürzer treten. Dieter Pfeiffer übernimmt sein Amt, Werner Hinrichs steht jedoch als stellvertretender Schießsportleiter weiterhin zur Verfügung. Zu Kassenprüfern wurden Monika Rieken und Ursel Oltmanns bestimmt.

Als besonderen Höhepunkt hob Schriftführerin Birgit van Warmerdam den Wintergang, das Winterfest der Altersklasse, das Dorf- und Pokalschießen, die Sommernachtsfete und das Schützenfest, die Teilnahme an der Deichparty sowie den Winterball in ihrem Jahresbericht hervor.

Bedauert wurde, dass der Spielmannszug Bollingen nicht mehr für die musikalische Begleitung im Festmarsch zur Verfügung steht, dafür wird der Spielmannszug Ostrhauderfehn dabei sein.

Für die weitere Planung wurde festgehalten, dass das Dorfpokalschießen vom 8. bis zum 16. April stattfindet. Am 9. April richtet der Schützenverein Gut Ziel das Saterland-Pokalschießen aus. Die Sommernachtsfete findet 2016 am 15. Juli und das Schützenfest am 17. Und 18. Juli statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.