• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauenfußball: Guter Start hilft nicht gegen den Titelaspiranten

30.08.2016

Bunnen /Osnabrück Erstes Auswärtsspiel – erste Niederlage. Die Fußballerinnen des Landesligisten DJK Bunnen verloren beim allerdings hoch eingeschätzten Neuling Osnabrücker SC mit 2:5 (1:3).

Dabei begann der Gast stark und präsentierte sich defensiv kompakt und offensiv zielstrebig. Belohnung war der Führungstreffer, den Johanna Tebbe auf Vorlage von Kadia Brengelmann erzielte (12.). Aufgrund der schwülen Temperaturen wurde die Begegnung Mitte der ersten Halbzeit vom kleinlich leitenden Schiedsrichter Florian Hotfilter für eine Trinkpause unterbrochen. Die führte zu einem kompletten Bruch im Spiel der Gäste, die nun ungenauer agierten und innerhalb von nicht einmal zehn Minuten drei Gegentreffer durch Caren Holzenkamp (35.), Sarah Buck (40.) und Johanna Härle (44.) kassierten.

Doch die DJK zeigte Moral und ging engagiert in den zweiten Durchgang. Aufgrund von einigen individuellen Fehlern ermöglichten sie dem Aufsteiger, der als Saisonziel den Durchmarsch in die Oberliga ausgegeben hat, weitere Gelegenheiten. Doch Torfrau Imke Alberding zeigte sich gut aufgelegt und zeigte etliche gute Paraden. Aber die Entscheidung durch Sarah Hövel (56.) konnte sie nicht verhindern. Osnabrück kontrollierte das Geschehen, während die Mannschaft von Trainer Florian Nacke dagegen hielt, um sich keine hohe Klatsche abzuholen. Nach dem 5:1 durch Blackstein (87.) gelang Linksverteidigerin Laura Koopmann mit einer starken Direktabnahme (88.) der sehenswerte Schlusspunkt zum 2:5. Negativer Höhepunkt war die rote Karte für OSC-Spielerin Nemri (89.) wegen einer groben Unsportlichkeit gegen Bunnens Marie Moorkamp. Stark aber von Nemri: Nach der Begegnung schritt sie in die DJK-Umkleide und entschuldigte sich vor versammelter Mannschaft bei Moorkamp für ihre Entgleisung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An diesem Sonntag geht es für Bunnen erneut gegen einen Aufsteiger. Ab 13 Uhr ist der TV Jahn Delmenhorst II zu Gast am heimischen Kammerweg. Gegen die erste Mannschaft des folgenden Gegners, die in der Regionalliga beheimatet ist, zeigte die DJK in der Vorbereitung eine starke Leistung und unterlag lediglich mit 1:2.

Tore: 0:1 Johanna Tebbe (12.), 1:1 Caren Holzenkamp (35.), 2:1 Sarah Buck (40.), 3:1 Johanna Härle (44.), 4:1 Sarah Hövel (56.), 5:1 Katharina Blackstein (87.), 5:2 Laura Koopmann(88.)

DJK Bunnen: Alberding - Kröger (40. Niehaus, 71. Kröger), Deuling-Schüring, Luyven, Koopmann - Dellwisch (75. E. Nacke), Kleyer (80. Schütte) - Brengelmann (46. Moorkamp), A. Nacke (59. Brengelmann), Tebbe - Schütte (46. Benner).

Schiedsrichter: Florian Hotfilter (Hilter).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.