• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: Hammerharte Heimspielwochen für BWR

07.10.2016

Cloppenburg In der Fußball-Kreisliga hat BW Ramsloh zwei hammerharte Heimspiele vor der Brust. An diesem Sonntag, 15 Uhr, geht es gegen den SV Bösel. Eine Woche darauf wird der Tabellenführer SV Petersdorf im Saterland vorstellig.

BW Ramsloh – SV Bösel. Die Böseler werden von den BWR-Verantwortlichen keineswegs auf die leichte Schulter genommen. „Der Respekt ist absolut da. Schließlich reist der SV Bösel als Dritter an und hat bereits über 20 Tore geschossen“, sagt Ramslohs Trainer Kai Pankow, der den SV Bösel am Mittwochabend im Spiel gegen den SC Sternbusch von seinem Co-Trainer auch beobachten ließ.

Derweil hofft Pankow, dass Routinier Marco Feldhaus wieder in Kürze ins Training einsteigen kann. Feldhaus konnte aufgrund seiner Bänderverletzung im Knöchel noch kein Pflichtspiel für seinen neuen Club bestreiten. „Ich hoffe, dass Marco in gut zwei Wochen ins Training einsteigt. Mit ihm hätten wir eine weitere Alternative für den Offensivbereich“, so Pankow.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der jüngste Erfolg in Sevelten hat die Lage für Ramsloh deutlich verbessert. Zumal die Mannschaft deutlich stabiler wirkt als noch vor einigen Wochen. „Eine Mannschaft muss sich ja auch immer finden. Das geht alles nicht von heute auf morgen“, so Pankow, der auf die langzeitverletzten Michael Eilers, Stephan Dannebaum (beide Kreuzbandriss), Tobias Böhmann (Schlüsselbeinbruch) sowie Feldhaus verzichten muss. Mit dem 3:0-Sieg in Sevelten dribbelten sich die Saterländer mit ihren nunmehr 15 Punkten in die Spitzengruppe (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch – SV Molbergen. Molbergens Auswärtsbilanz ist ausbaufähig. Vor dem Gang nach Sternbusch konnte der SVM von vier Auswärtsspielen erst eines gewinnen (Samstag, 16 Uhr).

SV BethenFC Lastrup. Die nimmermüden Bether warten weiter auf ihren ersten Saisonsieg. Diesmal nehmen sie gegen den FC Lastrup einen erneuten Anlauf. In der vergangenen Saison gewannen sie ihr Heimspiel gegen den FC Lastrup 2:0 (Sonntag, 15 Uhr).

SV Petersdorf – SF Sevelten. Rückkehr: Seveltens Stürmer Alexander Bock feiert ein Wiedersehen mit seinem alten Club. Von Sommer 2014 bis 2016 ging Bock für den SV Petersdorf auf Torejagd. Dabei markierte er in 53 Punktspielen satte 35 Tore (Sonntag, 15 Uhr).

FC SedelsbergSV Nikolausdorf. Duell der Aufsteiger: Beide Kontrahenten können mit ihren bisherigen Punkteausbeuten sehr zufrieden sein. Der FC Sedelsberg kommt auf 13 Zähler, während der SV Nikolausdorf drei Punkte mehr auf dem Konto hat (Sonntag, 15 Uhr).

SV CappelnSV Strücklingen. Alles eng zusammen: Die Strücklinger sind zwar Drittletzter, aber ihr Rückstand auf den Siebten aus Cappeln beträgt nur drei Punkte. Ihr letztes Auswärtsspiel gewannen die Strücklinger in Bethen 3:1 (Sonntag, 15 Uhr).

SV HarkebrüggeBV Essen II. Die Harkebrügger feierten in der letzten Woche in Strücklingen einen 4:0-Erfolg. Die Essener Reserve punktete ebenfalls. Gegen den SV Bethen hieß es am Ende 3:3. Sieben Minuten vor Schluss hatten die Essener noch 1:3 hintengelegen. Dann kam Essen dank der späten Tore von Kai Hamann und Fabian Renner noch zum 3:3-Endstand (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.