• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Hansa behält blütenweiße Weste

17.08.2013

Friesoythe Drei Punktspiele – drei Siege für den Fußball-Bezirksligisten Hansa Friesoythe. Besser geht es nicht, zumal beim verdienten 4:2 (1:0)-Heimerfolg mit RW Damme ein Titelmitfavorit besiegt wurde.

Co-Trainer Sergej Mut war entsprechend zufrieden, denn die Mannschaft hatte aus dem schwächeren Pokalspiel in Altenoythe, das trotz im Elfmeterschießen gewonnen wurde, gelernt. „Wir haben gegen einen spielstraken Gegner sehr kompakt im Mittelfeld gestanden und aggressiv genug gespielt“, lobte Mut, der nach einigen guten Chance im ersten Abschnitt bis zur 40. Minute warten musste, ehe Christoph Fennen den zweiten Ball ins lange Eck schob, nachdem Lukas Ostermann zuvor aus kurzer Distanz noch gescheitert war.

Friesoythe blieb auch nach der Pause kampfstark und drängte auf das 2:0, das schon nach 49 Minuten fiel. Diesmal traf Ostermann, nachdem eine Ecke von Sezer Yenipinar von Michael Emken zu ihm verlängert worden war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Gäste versuchten zwar danach Druck aufzubauen, aber Hansa blieb stabil und jubelte nach 81 Minuten: Yenipinar legte von der linken Seite aus quer und Alexander Deutsch traf aus 16 Metern zum 3:0 ins Netz. Aber den gut 250 Zuschauern wurde noch etwas Spannung geliefert, als es nach einem Kopfball von Max Moormann (84.) und einen Freistoß von Stefan Richter zum 2:3 (87.) brenzlig wurde. Aber Olaf Bock schloss einen Konter über Stefan Vogel zum 4:2-Siegtor ab (89.).

Tore: 1:0 Fennen (40.), 2:0 Ostermann (49.), 3:0 Deutsch (81.), 3:1 Moormann (84.), 3:2 Richter (87.), 4:2 Bock (89.)

Hansa: Hildebrandt - Emken, Boller, Duwe, Büter, Deutsch, Delgado, Fennen (70. Vogel), Manrique (75. Bock), Yenipinar (82. Brunner), Ostermann.

Schiedsrichter: Andre Bakenhus (Wardenburg).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.