• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hansa fährt in Landesliga-Hinrunde Achterbahn

16.02.2012

CLOPPENBURG Die B-Junioren-Fußballer des BV Cloppenburg haben in der ersten Hälfte der Landesliga-Spielzeit 2011/2012 sehr gute Leistungen gezeigt. Derweil konnte Ligakonkurrent Hansa Friesoythe keine Bäume ausreißen. „Die Hinserie verlief mit dem neunten Platz durchwachsen“, räumt Trainer Hugo Rosenwinkel ein. Dabei hatten seine Spieler eine tolle Vorbereitung gespielt. So gewann Hansa ein Testspiel gegen den Niedersachsenligisten Kickers Emden 4:1.

Doch kurz vor dem ersten Punktspiel gab es bereits die große Ernüchterung. Bezirksligist TuS Eversten kegelte Friesoythe aus dem Pokalwettbewerb. Das frühe Aus brachte Hansa ins Schlingern: Die Friesoyther verloren auch die beiden ersten Saisonspiele – gegen Olympia Laxten und daheim gegen die JSG Wallenhorst. „Der Fehlstart war somit perfekt“, erinnert sich Rosenwinkel.

Aber die Friesoyther ließen sich nicht hängen. Sie kämpften und gewannen zu Hause überraschend mit 3:2 gegen Titelfavorit Vorwärts Nordhorn. Wer nun allerdings glaubte, dass Hansa durchstarten würde, der sah sich getäuscht. Schon im nächsten Auswärtsspiel in Norden kassierten die Friesoyther die nächste Niederlage. Und spätestens nach diesem Spiel war allen klar: Mit derartigen Leistungsschwankungen würde Hansa nicht oben mitspielen können. „Es ist uns leider nicht gelungen, über einen längeren Zeitraum starke Leistungen abzurufen“, sagt Rosenwinkel.

Die großen Verletzungsprobleme seines Teams will der Hansa-Coach nicht als Grund für die fehlende Konstanz gelten lassen. „So würden wir es uns viel zu einfach machen. Schließlich hat jeder meiner Spieler den Anspruch zu spielen“, sagt Rosenwinkel. Dementsprechend müsse jeder seiner Akteure in der Lage sein, eine gute Leistung abzurufen.

Und die Trainingseindrücke legen nah, dass sie das auch können. „Die Jungs geben Gas. Außerdem ist die Trainingsteilnahme sehr gut“, sagt Rosenwinkel. Jetzt gelte es, in der Rückrunde den Bock umzustoßen. Die Marschroute ist auf jeden Fall schon mal abgesteckt: „Wir streben einen ordentlichen Start an, um möglichst schnell einen Platz im gesicherten Mittelfeld zu erreichen.“

Friesoythes Torschützen: Jan Kramer, Hakan Sezer, Janek Siderkiewicz (je 3), Jonas Eilers, Murat Moussa (je 2), Tobias Böhmann, Ole Deeken, Tobias Lautenschläger, Trung Pham (je 1).

Marcel Wolff, Coach des BV Cloppenburg, hat im Gegensatz zu seinem Trainer-Kollegen nach der Hinrunde nichts zu meckern. Die gute Vorbereitung im Sommer habe dazu beigetragen, dass sich sein Team in der Spitzengruppe einquartiert hat: „Wir haben eine gute Vorbereitung gespielt und uns den Feinschliff in einem dreitätigen Trainingslager in Lastrup geholt.“ Zudem gelang es dem neuen Trainer mit seiner unkonventionellen Art, die Mannschaft auf eine harte Saison einzuschwören.

Das größte Plus der Cloppenburger ist allerdings ihre mannschaftliche Geschlossenheit. Das freut Wolff besonders. Schließlich habe er gerade im Bereich „Team-Building“ viel getan. Darüber hinaus kann sich die Trainingsbeteiligung sehen lassen. „Die durchschnittliche Beteiligung liegt bei den zwei bis drei Trainingseinheiten bei 85 Prozent“, sagt Wolff.

Nach dem Abschluss der Hinrunde wurde deutlich, dass die Cloppenburger ihr Saisonziel nach oben korrigieren müssen. Die Vorgabe, die Klasse zu halten, ist längst überholt.

Schließlich hat der BVC nur einen Punkt Rückstand auf den Tabellenzweiten und das, obwohl er ein Spiel weniger absolviert hat. Dennoch will Wolff nicht über die Meisterschaft reden: „Das Wort mit ,M’ nehme ich bislang nicht in den Mund“, sagt er und lacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.