• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirkspokal: Hansa Friesoythe bucht Halbfinale

19.09.2013

Friesoythe /Neuscharrel Wohl demjenigen, der gute Elfmeterschützen in seinen Reihen hat und einen Torwart, der ab und zu einen abwehrt. Hansa Friesoythes Trainer Hammad El-Arab hatte dies gestern Abend in Neuscharrel und siegte im Viertelfinale des Bezirkspokals mit 5:3 (1:0, 1:1) nach Elfmeterschießen gegen den SV Großefehn.

Die Gastgeber behielten nach dem 1:1-Zwischenstand nach 90 Spielminuten die Nerven: Nacheinander verwandelten Sezer Yenipinar, Sascha Brunner, Cesar Manrique und Alexander Deutsch, während Hansa-Torwart Andre Hagen den zweiten Elfer von Holger Wulff und den vierten von Bastian Dassel entschärfte und so das Tor zum Halbfinale öffnete. Wer der Gegner sein wird, ist noch offen, denn der Gastgeber Haselünner SV und der SC Melle 03 werden erst an diesem Mittwoch ihren Halbfinalisten ermitteln können.

Hansa Friesoythe begann sehr selbstbewusst, musste aber in der dritten Minute einen Lattentreffer von Gästekapitän Holger Wulff hinnehmen. Danach bestimmte der Gastgeber die erste Halbzeit und kam nach sechs Minuten zum 1:0. Eine Ecke von Yenipinar köpfte Michael Emken ins Tor. Danach versäumte es Friesoythe durch Max-Georg Wilken (8.), Stefan Vogel (31.) und Jan Bütter (41.) nachzulegen, weil sie in guten Positionen das Ziel verfehlten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

So blieb die Partie spannend, denn auch Yenipinar vergab seine Chance, als er am Torwart scheiterte (67.). Großefehn erhöhte den Druck, Sven Duwe konnte Torjäger Keno Schmidt nur per Foul stoppen, so dass Holger Wulff zum 1:1 ausgleichen konnte (74.), im Elfmeterschießen aber als Erster vergab und den Weg frei machte für eiskalte Friesoyther.

Tore: 1:0 Emken (6.), 1:1 H. Wulff (74., Foulelfmeter).

Hansa: Hagen - Wilken, Emken (48. Brunner), Manrique, Fennen, Büter (78. Yasin), Deutsch, Duwe, Yenipinar, Bock (61. Ostermann), Vogel.

Schiedsrichter: Sebastian Matkowski (Uplengen).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.