• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

C-Junioren: Hansa Friesoythe gewinnt beim TSV Abbehausen

06.03.2012

KREIS CLOPPENBURG Sascha Anneken hat in der Bezirksliga ein erfolgreiches Debüt gefeiert. Der neue Trainer der C-Junioren-Fußballer des VfL Löningen gewann mit seiner Elf am Sonnabend bei der Reserve des VfL Oldenburg 2:0 (1:0). Ebenfalls mit einem Sieg startete der SV Höltinghausen in die Rückrunde. Der Aufsteiger bezwang daheim den TSV Ganderkesee 3:1 (1:1).

Landesliga: BV Cloppenburg - VfL Osnabrück U14 4:1 (0:1). Die Cloppenburger konnten erst im zweiten Abschnitt Osnabrücks Abwehr knacken. Henrik Averbeck (51.), Thies Kruse (65., 67.) und Daniel Fink (70.) trafen für die Wichmann-Elf. Osnabrücks zwischenzeitlichen Führungstreffer hatte Devrim Hüseyin Doganer erzielte (31.).

Tore: 0:1 Doganer (31.), 1:1 Averbeck (51.), 2:1, 3:1 Kruse (65., 67.), 4:1 Fink (70.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BVC: Ripke - Startmann, Patrick Otten, Pascal Otten, Fink, Douwes, Schander, Averbeck, Lübberding, Mupotaringa (27. Kruse), Brandewie (38. Winterstein)

Bezirksliga: SV Höltinghausen - TSV Ganderkesee 3:1 (1:1). In der vom guten Schiedsrichter Michael Bornemann geleiteten Begegnung gingen die Gäste bereits nach drei Minuten durch Jonas Ott in Führung. Die Höltinghauser antworteten mit wütenden Angriffen. Tom Wagner vergab gleich zweimal (9., 17.) die Chance zum Ausgleich. Kurz vor der Pause hatte die Sturmabteilung des SVH aber mehr Glück. In der 28. Minute erzielte Justus Kalvelage mit einem unhaltbaren Weitschuss das 1:1.

Nach dem Seitenwechsel konnte der TSV Ganderkesee die Begegnung ausgeglichen gestalten. Zudem brachten die Konter der Gäste die Abwehr Höltinghausens immer wieder in Verlegenheit. Doch der TSV konnte daraus kein Kapital schlagen. Dafür glänzten die Hausherren mit einer hundertprozentigen Chancenverwertung. Rasmus Backhaus (39.) und Wagner (68.) machten mit ihren Treffern den 3:1-Heimerfolg perfekt.

Tore: 0:1 Ott (3.), 1:1 Kalvelage (28.), 2:1 Backhaus (39.), 3:1 Wagner (68.).

VfL Oldenburg II - VfL Löningen 0:2 (0:1). Nach anfänglichen Schwierigkeiten kamen die Löninger auf dem Kunstrasenplatz immer besser in die Gänge. Dabei wusste vor allem die Löninger Defensive zu überzeugen. Bester Mann auf Seiten des VfL war Nico Hellmann, der den verletzten Stammtorhüter Maximilian Schmücker vertrat. Seine beste Tat vollbrachte er in der 50. Minute, als er einen Elfmeter der Gastgeber entschärfte. Die Tore für die Gäste gingen auf das Konto Carsten Wienkens (25.) und Jan Kleenes (55.). Löningens neuer Trainer Sascha Anneken war zufrieden. „Das war eine gute Vorstellung von meiner Mannschaft“, sagte er.

Tore: 0:1 Wienken (25.), 0:2 Kleene (55.).

VfL: Hellmann - Felix Brundiers, Krause, Olewicki (40. Peters), Lübken (45. Hannes Brundiers), Ostermann, Wienken, van Gasteren, Getmann, Kleene, Morasch.

TSV Abbehausen - Hansa Friesoythe 1:3 (0:1). Unnötig lange zittern um den Sieg mussten, wie Trainer Alexander Woloschin betonte, die C-Junioren von Hansa Friesoythe. Nach 20 Minuten verteiltem Spiel ohne Torchancen, als sich die Friesoyther allmählich an den Kunstrasenplatz gewöhnten, brachte die erste Chance gleich die Führung. Nach einem Eckball von Luca Kaltinski köpfte Moritz Waldow ein (22.).

Friesoythe bestimmte nun das Spiel und erhöhte durch Kaltinski auf 2:0 (54.) und musste kurz danach doch zittern. Mit dem einzig gefährlichen Angriff verkürzte der Viertletzte der Liga postwendend auf 1:2 (55.). Die Gäste behielten die Partie allerdings im Griff, ließen einige Chancen aus, so dass erst in der Schlussminute Enes Muric auf Vorarbeit von Waldow das erlösende 3:1 markierte.

Tore: 0:1 Waldow (2.), 0:2 Kaltinski (54.), 1:2 Gohlke (55.), 1:3 Muric (70.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.