• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Bezirksliga: Hansa Friesoythe mit glücklichem 2:1-Heimerfolg

13.08.2014

Friesoythe /Höltinghausen Das Nachholspiel in der Fußball-Bezirksliga gewann Gastgeber Hansa Friesoythe 2:1 (0:1). Der Gast SV Höltinghausen hätte aber durchaus einen Punkt mitnehmen können, der er war gleichwertig.

Mit dem zweiten Saisonsieg schloss Hansa zum punkt- und torgleichen Spitzenreiter SV Altenoythe auf, so dass es an diesem Sonnabend um 17 Uhr in Altenoythe im Derby zum Topduell des Spieltages kommen wird.

Wie ein Spitzenteam der Liga trumpften die Gastgeber allerdings nicht auf. Vor allem in der ersten Halbzeit fiel Friesoythe wenig ein, während die Gäste clever und vor allem diszipliniert in der Defensive agierten. Und Trainer Ulrich Borchers hatte ein gutes Näschen. In der 25. Minute wechselte er Muhammed Alakus für Julian Matke ein. Nur vier Minuten später führte Höltinghausen dank seines Einwechselspielers. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld bekam Friesoythe den Ball nicht aus der Gefahrenzone heraus, so dass Alakus aus acht Metern ungehindert zum 1:0 einschießen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diese Pausenführung war nicht unverdient für Höltinghausen, das sich aber nach dem Seitenwechsel gut 15 Minuten lang einem Dauerdruck der Gastgeber ausgesetzt sah. Nun spielte Hansa guten Fußball und konnte durch Adrian Fumero Gorrin ausgleichen (50.). Lukas Ostermann und Cesar Manrique hatten die Vorarbeit geleistet.

Danach hätte Olaf Bock das 2:1 machen müssen, doch er köpfte freistehend nicht platziert genug, so dass Torwart Christopher Thole parieren konnte (53.). Mit zunehmender Spieldauer häuften sich wieder die Ballverluste bei Friesoythe, doch in der 80. Minute holt Bock sein Versäumnis zuvor nun nach. Auf Vorlage von Jan Büter stand er goldrichtig und traf aus kurzer Distanz zum 2:1-Siegtreffer. Diesmal war Thole zwar wieder dran am Ball, konnte den Einschlag aber nicht mehr verhindern.

Tore: 0:1 M. Alakus (29.), 1:1 Fumero Gorrin (50.), 2:1 Bock (80.)

Hansa Friesoythe: Panzlaff - Brunner, Büter, Renno, Pham (46. Ostermann), Heidt (46. Böhmann), Fumero Gorrin, Manrique, Risse (72. Fennen), Bock, Thoben.

SV Höltinghausen: Thole - Robke, Hüsing, Sieverding, Kalvelage, T. Alakus, Wilken, Ammersilge, Holzenkamp, Matke (25. M. Alakus), Cebulla.

Schiedsrichter: Felix Otten (Wardenburg).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.