• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Hansa holt sich Auswärtsklatsche gegen Hollage ab

02.05.2011

HOLLAGE Fußball-Landesligist Hansa Friesoythe hat am Sonntag eine Auswärtsniederlage kassiert. Die Mannschaft von Trainer Bernd Meyer verlor gegen Blau Weiß Hollage 0:4 (0:2). Weil der SV Brake den SV Bad Bentheim am Sonntag mit 7:1 besiegte und der SV Wilhelmshaven II (32 Punkte) am Freitag den SSV Jeddeloh mit 4:3 geschlagen hatte, rutschten die Friesoyther (32 Punkte) auf den 15. Platz, der zugleich der erste Abstiegsplatz ist, ab. Hansas verletzter Angreifer Andre Kösjan sprach von einem verdienten Hollager Sieg. „Zwar hätten wir einen Punkt gut gebrauchen können, aber wir haben schlecht gespielt.“

Die Gastgeber waren von Beginn an überlegen. Bereits in der 15. Minute gingen sie in Führung. Hansas Torwart Stefan Greten hatte einen Schuss Maik Dorenkamps prallen lassen, Max Tolischus mit dem Kopf abgestaubt.

In der 28. Minute setzte Friesoythe ein erstes Lebenszeichen. Christoph Fennen zog aus 16 Metern ab, aber der Ball zischte über die Latte des Hollager Tores. Zehn Minuten später erhöhten die Gastgeber dann auf 2:0: Sebastian Kröger hatte einen langen Pass aufgenommen und die Kugel über Greten ins Friesoyther Tor gelupft. „Allerdings roch das stark nach Abseits“, sagte Kösjan. Doch der Treffer zählte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Unmittelbar nach der Pause hatte Friesoythes Youngster Alex Deutsch Pech, dass sein 20-Meter-Geschoss knapp drüber ging (49.). Danach gelang den Gästen offensiv erst mal nichts mehr. Hollage hatte das Heft in der Hand. In der 59. Minute hätte Dorenkamp das 3:0 erzielen müssen, er scheiterte aber aus fünf Metern an Greten. 120 Sekunden später schoss Tolischus knapp vorbei. Friesoythes einzige richtig gute Möglichkeit hatte Nick Weifen: Er scheiterte aus zehn Metern an Hollages Torwart Daniel Friedrich (69.).

In der Schlussphase kam es knüppeldick für Friesoythe: Zunächst bediente Tolischus Henrik Strunk, der das 3:0 schoss (88.), und dann legte er für Nils Kormann auf, der das 4:0 erzielte (90.).

Tore: 1:0 Tolischus (15.), 2:0 Kröger (38.), 3:0 Strunk (88.), 4:0 Kormann (90.).

Hansa: Greten - Mut, Kunisch, Meins (89. Böhmann), Höhne - Emken (68. Pascal Looschen), Diemel, Bock (53. Matantu), Fennen, Deutsch - Weifen.

Schiedsrichter: Kornau.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.