• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL-KREISKLASSE: Hansa II ledert Wachtum ab

17.10.2006

KREIS CLOPPENBURG Hansa Friesoythes Reserve feierte ein Schützenfest. Beim FC Wachtum siegten die Mannen von Coach Hugo Rosenwinkel mit 8:3.

Von Dominik Klausing KREIS CLOPPENBURG - Die Fußballer Viktoria Elisabethfehns haben am Wochenende die Tabellenführung in der Fußball-Kreisklasse eingebüßt. Gegen den VfL Markhausen reichte es für sie nur zu einem 1:1-Remis. Neuer Tabellenführer ist der SV Gehlenberg. Der Kreisliga-Absteiger schlug die DJK Bösel daheim mit 4:1.

DJK SV BunnenSC Winkum 0:0 (0:0). Ein glücklicher Punkt für den Gastgeber. Nachdem Bunnen die erste Halbzeit kontrollierte, geriet die DJK nach dem Seitenwechsel unter Druck. Einige wenige Konter verschafften ihnen etwas Luft. Am Ende mussten die Gastgeber sich aber bei Keeper Jens Niehe bedanken, der das torlose Remis über die Zeit rettete.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: Fehlanzeige.

SR: Siemer (Höltinghausen).

SV Emstek II – SC Sternbusch 0:3 (0:0). Die Reserve des SV Emstek fand im ersten Durchgang nicht statt, lediglich Schlussmann Stefan Schütte erreichte Normalform und hielt die Hausherren im Spiel. Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag: Bastian Teschner knallte einen Freistoß unhaltbar in die Maschen des Emsteker Tores (46.). Maxim Kitow erhöhte per Doppelpack auf 3:0 (60., 70.). Danach ließ die Elf um Spielertrainer Jörg Mangliers die Zügel schleifen, nutzen konnte Emstek dies indes nicht.

Tore: 0:1 Teschner (46.), 0:2, 0:3 Kitow (60., 70.).

SR: Ostendorf (Bakum).

SV Gehlenberg – SV Bösel 4:1 (2:1). Die Gäste hielten zunächst gut mit. Zur Pause führte der SVG nur 2:1. Andreas Hüring hatte nach dem Ausgleich durch Christoph Drees für den 2:1-Pausenstand gesorgt. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Hausherren. Zudem beflügelte sie das 3:1 durch Dennis Reiners. Andreas Hürings zweiter Treffer zum 4:1 war dann die Entscheidung.

Tore: 1:0 Rolfes (30.), 1:1 Drees (34.), 2:1, 4:1 Hüring (37., 77.), 3:1 Reiners (52.).

SR: Timmer (Friesoythe).

SW Lindern – SV Nikolausdorf 2:2 (0:2). Die Gäste kommen einfach nicht aus dem Tabellenkeller heraus. Auch eine starke erste Halbzeit in Lindern und eine 2:0-Führung durch Christoph Menke (15.) und Fred Fleming (35.) reichte nicht aus.

Nach dem Pausentee drehten die Schwarz-Weißen den Spieß um und glichen durch zwei Treffer von Reinhold Dopp aus (70., 88.). Zudem spielte Linderns Torwart Stefan Weß stark: Er verhinderte dabei gleich zwei hundertprozentige Einschussmöglichkeiten.

Tore: 0:1 Menke (15.), 0:2 Fleming (35.), 1:2, 2:2 Dopp (70., Foulelfmeter, 88.).

SR: Brinker (Werlte).

BV BührenDJK Elsten 1:3 (0:2). In einer ansehnlichen Partie gingen die Gäste durch Michael Otten (38.) in Front. Sieben Minuten später die Schlüsselszene: Zunächst traf Alexander Lukassen nur die Latte, dann setzte Christian Rex den Abpraller ans Gebälk. Im direkten Gegenzug erhöhte Stefan Dellwisch auf 2:0 für die DJK. Im zweiten Durchgang bewies Elsten dann die bessere Spielanlage und erhöhte nochmals durch Martin Lemmermöhle (55.). Die Hausherren wurden für ihre Schlussoffensive nur noch durch Oliver Kocks Anschlusstreffer belohnt

Tore: 0:1 Otten (38.), 0:2 Dellwisch (45.), 0:3 Lemmermöhle (55), 1:3 Kock (66.).

SR: Hohnhorst (Sevelten).

FC Wachtum – SV Hansa Friesoythe 3:8 (2:4). Bis zum 2:2 hielten die Hausherren noch mit. Christian Beintkens Treffer zum 3:2 für Hansa (33.) zerstörte aber Wachtums Abwehrbollwerk. Hansa gab Gas: „Ein Bombenteam“, zollte FCW-Coach Heribert Hackstette dem Gegner Respekt. Über sein Team äußerte er sich dagegen nicht. Nur soviel: Auch eine höhere Heimpleite war möglich, schließlich vergab Hansas Reiners noch einen Strafstoß (47.).

Tore: 1:0 Middendorf (20.), 1:1 Beintken (21.), 1:2 Gieske (23.), 2:2 Burke (26.), 2:3 Beintken (33.), 2:4 Martin Opilski (42.), 2:5 Raphael Opilski (57.), 2:6 Reiners (60.), 2:7 Lammers (69.), 2:8 Reiners (70.), 3:8 Vodde (75.).

SR: Thoben (Lindern).

Viktoria Elisabethfehn – VfL Markhausen 1:1 (1:1). Die Viktoria ließ durch Tepe (2., 11.) und Stefan Lüske (14.) gleich zu Beginn drei Hochkaräter liegen. Die Gäste machten hingegen durch Michael Reiners aus ihrer ersten Chance das Führungstor. Die Hausherren zeigten sich aber keineswegs geschockt und kamen noch vor der Pause durch den von Torsten Müller verwandelten Foulelfmeter zum Ausgleich (42.). Auch in Unterzahl – Tim Albers sah die Ampelkarte wegen wiederholten Meckerns (65.) – machte Elisabethfehn weiter Druck. Am Ende blieb es aber beim glücklichen Punktgewinn für den VfL.

Tore: 0:1 Reiners (23.), 1:1 Müller (42., Foulelfmeter).

SR: Meinerling (Barßel).

SV ScharrelSTV Barßel II 0:2 (0:1). Marcel Prehs erwischte die Hausherren bereits nach fünf Minuten eiskalt. Erst nach rund zwanzig Minuten kamen die Scharreler besser ins Spiel. Doch auch der folgende Einbahnstraßenfußball brachte keinen Erfolg. Das Gästetor blieb wie vernagelt. Am Ende warfen die Gastgeber dann alles nach vorne und wurden durch Toni Nötzelmann per Konter mit dem entscheidenden 2:0 bestraft.

Tore: 0:1 Prehs (5.), 0:2 Nötzelmann (90.).

SR: Kreuzkam (Elisabethfehn).

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.