• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hansa-Kogge überfährt tapfer verteidigende Essener

10.05.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE]KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/OU - Mit einem 11:1-Heimsieg gegen den BV Essen haben die A-Junioren-Fußballer von Hansa Friesoythe eine überaus erfolgreiche englische Woche (drei Spiele, drei Siege, 23:1 Tore) beendet und die Bezirksliga-Meisterschaft fast sicher – zumal Verfolger Delmenhorst in Brake patzte (3:3). Die SG Garrel-Molbergen hat sich mit einem 3:2 gegen das Schlusslicht SV Bethen endgültig aus der Gefahrenzone manövriert. Im Kreisderby trennte sich die gastgebende SG Sternbusch/Emstek/Emstekerfeld vom Nachbarn SV Höltinghausen mit einem 1:1.

VfB Oldenburg II – STV Barßel 1:2 (1:1). Mit einem Kraftakt sicherten sich die Barßeler ein 1:1 zur Pause. In der ersten Halbzeit spielten nur die Gastgeber. Sie versäumten es aber trotz zahlreicher guter Chancen klar in Führung zu gehen. Nur wenige Sekunden nach dem 0:1 durch Duschba (31.) glichen die Nordkreisler aus. Nach dem Wechsel kam der STV immer besser ins Spiel. In der 70. Minute nutzte Barßel eine Nachlässigkeit auf der linken Oldenburger Mittelfeldseite zum glücklichen 2:1-Siegtreffer.

VfL EdewechtVfL Löningen 6:0 (0:0). Nach dieser derben Schlappe rutschen die Löninger auf den sechsten Tabellenplatz ab. Zur Pause hielten die Gäste noch ein 0:0. Nach dem Seitenwechsel legten die Edewechter Angreifer los wie die Feuerwehr. Barispek (drei Tore), Reschke, Wehmeyer und Kelhyseyin schossen den Kantersieg heraus.

Hansa Friesoythe – BV Essen 11:1 (4:0). Ab der ersten Minute erlebten die Zuschauer Einbahnstraßenfußball. Die überforderten Gäste wehrten sich zwar tapfer und engagiert, kamen aber kaum in die Friesoyther Hälfte. Martin Spieker trug sich gleich viermal in die Torschützenliste ein. Je zweimal trafen Florian Vossmann und Tobias Millhahn, jeweils einen Treffer erzielten Sascha Brunner, Lars Niehaus und Vitali Heidt per Elfmeter. Den Essener Ehrentreffer markierte Franz-Josef Hartmann. Der Essener Torwart verwandelte einen Foulelfmeter. Er verhinderte zudem mit tollen Paraden ein höheres Debakel.

SG Garrel/Molbergen – SV Bethen 3:2 (1:1). „Das war enger als erwartet“, atmete SG-Trainer Andras Wieborg nach dem Schlusspfiff auf. Schlusslicht Bethen präsentierte sich keinesfalls wie ein Absteiger. Nichtsdestotrotz war der Wieborg mit dem Auftritt seiner Mannen nicht zufrieden. Vor allem die Chancenverwertung bemängelte er. Allein Alexander Wieborg hatte drei Hochkaräter vergeben.

Julian Schouten hatte die Gäste bereits in der siebten Minute in Führung gebracht. Noch vor der Pause markierte André Schöning den Ausgleich (31.). Unmittelbar nach der Pause legte Alexander Lohrey zum 2:1 nach (47.), Alexander Wieborg erhöhte per Strafstoß nach Foul an Lohrey auf 3:1 (70.). Die Entscheidung war das aber noch nicht. Nur 120 Sekunden später traf Michael Reintken zum 2:3-Anschlusstreffer. Den Ausgleich schaffte Bethen aber nicht mehr.

SG Sternbusch/Emstek/Emstekerfeld – SV Höltinghausen 1:1 (0:0). Im strömenden Regen schenkten sich beide Teams nichts. Von Beginn an entwickelte sich ein gutklassiges Bezirksligaspiel. Dabei glänzten hüben wie drüben besonders die Defensivreihen. Torchancen waren daher Mangelware, zur Pause hieß es folgerichtig 0:0. Nach exakt einer Stunde nutzte Höltinghausens Nils Hopfmann die erste Unachtsamkeit des SG-Abwehr und erzielte das 1:0. Der Torjubel verstummte aber bereits vier Minuten später wieder. Nach einer sehenswerten Flanke von Tobias Bürmann schob Dennis Stein – eigentlich der etatmäßige Torwart – zum Ausgleich ein. Sekunden vor dem Abpfiff hatten die Gastgeber sogar die Chance zum Siegtreffer. Doch Torsten Wiemann scheiterte freistehend am Höltinghauser Keeper.

Tore: 0:1 Hopfmann (60.), 1:1 Stein (64.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.