• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Hansas zweiter Sieg in trockenen Tüchern

28.09.2015

Friesoythe Manchmal werden geduldige Fußballer belohnt. Fußball-Landesliganeuling Hansa Friesoythe erlebte dies am Sonntag vor 550 Zuschauern mit dem 1:0 (0:0)-Heimsieg über den TuS Bersenbrück, der selbst auch ein Neuling ist, aber mit einem Sieg Tabellenführer hätte werden können.

Hansas Trainer Hammad El-Arab und sein Co-Trainer Leo Richter hatten ihr Team bestens auf die mit Ex-Profis (Henning Grieneisen, Emil-Gabriel Jula) gespickte Gästemannschaft eingestellt. „Gegen einen derart stark besetzten Gegner kann man nur als Mannschaft bestehen. Meine Jungs haben das glänzend gemacht und die Räume clever geschlossen. So wurde unser Gast zu vielen Querpässen gezwungen, kam nur zu ganz wenigen Torchancen“, sagte El-Arab. Spätestens zur zweiten Halbzeit wurde der Gast gezwungen, den baumlangen Jula für den Sturm einzuwechseln, um mit weiten Schlägen zu versuchen, das bewegliche Hansa-Bollwerk zu knacken. Aber die Verteidigung um den gerade erst 18 Jahre alten stets präsenten Felix Tönnies und den 21-jährigen Andre Thoben in der Innenverteidigung erledigte ihren Job nahezu fehlerfrei.

Das kann die Gegenseite auch schon einmal frustrieren. Gästetrainer Farhat Dahech ärgerte sich natürlich über die Niederlage, aber vor allem über den Unparteiischen. Er hätte in der hektischen Schlussphase, die wegen einer schweren Verletzung von Grieneisen, der unglücklich im Rasen hängen geblieben war, auf über sechs Minuten Extrazeit ausgedehnt worden war, einen Elfmeter verweigert. Nico Schwegmann kam zwar zu Fall, doch wohl etwas zu spektakulär, so dass Jan Lammers (Emden) nicht auf den Punkt zeigte (82.). Kurz davor hatte Hansa-Torjäger Lukas Ostermann die taktische Meisterleistung Friesoythes mit einem sehenswerten Treffer zum 1:0 gekrönt. Er nahm einen Querpass auf und traf aus 18 Metern in den linken Torwinkel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Riesenfreude im Umfeld, denn die Gastgeber hatten im zweiten Abschnitt nicht nur ausgezeichnet verteidigt, sie hatten nun mehr und mehr Torchancen kreiert. So brachte Jan Büter Torwart Arne Torliene in Verlegenheit, der den Ball erst im zweiten Zupacken gerade noch vor dem heranstürzenden Olaf Bock wegfischen konnte (60.). Neun Minuten zuvor lief Ostermann allein aufs Tor zu, Bersenbrücks Keeper kam heraus, zwang so den Hansa-Stürmer zu einem Heber, der knapp am Tor vorbeisegelte (51.).

Die Gäste besaßen bis dahin eine echte Torchance, als Raffael Koschmieder gegen Schwegmann glänzend reagierte (28.). Erst in der Schlussphase, als der Gast alles nach vorne warf, wurde es noch einmal „kriminell“: Dato Roanovi tauchte frei vor Koschmieder auf, der aber den zweiten Saisonsieg endgültig sichern konnte (90+3).

Tor: 1:0 Ostermann (81.).

Hansa: Koschmieder - Brunner, Thoben, Tönnies, Manrique, Büter, Cayli, Bock (83. Pham), Becovic (89. Yenipinar), Ostermann, Siderkiewicz (90+4 Renno).

Schiedsrichter: Jan Lammers (Emden).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.