• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Harmlose Hohefelder kassieren verdiente Niederlage

14.05.2011

KREIS CLOPPENBURG Verdiente Niederlage: Die Bezirksliga-Fußballer des SV Altenoythe haben am Freitag ihr Auswärtsspiel beim SV Emstek 0:3 (0:1) verloren. Ligakonkurrent STV Barßel kassierte derweil im Heimspiel gegen GW Mühlen eine 2:3-Niederlage.

SV Emstek - SV Altenoythe 3:0 (1:0). Mit den harmlosen Altenoythern hatten die Emsteker leichtes Spiel. In der elften Minute staubte Dennis Vaske zum 1:0 ab. In der 22. Minute musste Gäste-Torhüter Jan Tepe verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Für ihn kam Joscha Wittstruck, der im Laufe der Begegnung zum besten Mann auf Seiten der Altenoyther wurde. In der 42. Minute parierte Wittstruck in Klasse-Manier einen Fernschuss von Sebastian Sander. Nach dem Seitenwechsel kamen die Hohefelder besser aus den Startlöchern. In der 47. Minute vergab Eugen Meister die Riesenchance zum Ausgleich. Danach übernahmen wieder die Emsteker das Kommando.

Lohn der drückenden Überlegenheit war das 2:0 durch Jan-Henric Punte (53.). In der 73. Minute erzielte Sander nach Traumpass von Sascha Middendorf den 3:0-Endstand.

Tore: 1:0 Vaske (11.), 2:0 Punte (53.), 3:0 Sander (73.).

SVE: Klausing - Feldhaus, Punte, Sascha Middendorf, Ruholt, Dietz (78. Wesselmann), Vaske (77. Tromp), Lamping, Niemann, Harmuth, Sander (84. Daniel Middendorf).

SVA: Tepe (22. Wittstruck) - Andre Brünemeyer, Diekmann (46. Stefan Brünemeyer), Bley (65. Bury), Alberding, Rockmann, Müller, Banemann, Meister, Bastek, Vogel.

Sr.: Marius Kröger.

STV Barßel - GW Mühlen 2:3 (0:3). GW Mühlen spielte in der ersten Halbzeit stark. Dabei profitierten die Grün-Weißen von den Unkonzentriertheiten der Barßeler. Folgerichtig führten die Gäste durch Tore von Jan-Bernd Middendorf (22.), Jan Wernke (37.) und Mattens Suntken (45.) bereits zur Pause mit 3:0. In der zweiten Halbzeit setzten die Hausherren alles auf eine Karte. Sie erspielten sich zahlreiche Chancen. Frank Felgenhauer (56.) und Jan-Hendrik Elsen (86.) verkürzten auf 2:3. Aber Mühlen rettete den knappen Vorsprung mit Glück und Geschick über die Zeit.

Tore: 0:1 Middendorf (22.), 0:2 Wernke (37.), 0:3 Suntken (45.), 1:3 Felgenhauer (56.), 2:3 Elsen (86.).

STV Barßel: Ter Veer - von Handorf, Fredeweß, Frye, Elsen, Büscherhoff (65. Alexander Knopf), Faust, Becker, Viktor Knopf (45. Felgenhauer), Fugel (52. Eirich), Höhl)

Sr.: Christian Tapken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.