• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hart erarbeiteter Punkt hilft Peheimern nicht mehr

14.05.2016

Cloppenburg Die einen gehen runter, die anderen wieder unter: Während der SV Peheim am Freitagabend mit einem 1:1 im Heimspiel gegen den TuS Emstekerfeld seine letzte Chance auf den Klassenerhalt in der Fußball-Bezirksliga verspielte, kassierte der BV Essen eine weitere Klatsche. Mit 1:6 unterlag er daheim dem SV Höltinghausen.

SV Peheim - TuS Emstekerfeld 1:1 (0:0). In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gastgeber die besseren Chancen: Spielertrainer Waldemar Kowalczyk (28. Minute) und Andreas Cordes (32.) hätten die Peheimer beinahe in Führung gebracht. Drei Minuten später musste SVP-Spieler Tobias Timmen den Platz wegen Knieproblemen verlassen.

Der für ihn eingewechselte Christoph Schrand brachte sein Team in der Endphase einer chancenreichen zweiten Hälfte in Führung (89.), aber Daniel Schrand glich in der Nachspielzeit aus. „Das ist ein gerechtes Remis“, sagte SVP-Betreuer Christian Wernke.

Tore: 1:0 Christoph Schrand (89.), 1:1 Daniel Schrand (90+1).

SVP: Johannes Schrand - Cordes, Timme, Nowak, Michael Schrapper, Kowalczyk, Bruns, Timmen (35. Christoph Schrand), Vaske, Bregen, Eckholt.

TuS: Kordon - Thien, Kaiser, Nöh, Temin, Schrand, Thoben (61. Witt), Alfers, Backhaus, Thale, Niemann.

Sr.: Dedden (Friesoythe).

BV Essen - SV Höltinghausen 1:6 (0:3). BVE-Betreuer Wolfgang Auras war schon zur Pause bedient, weil die Essener nicht verhindert hatten, dass die Gäste ihre Offensivkräfte immer wieder bedienten: „Wir haben eine katastrophale Abwehrleistung und im Mittelfeld ein Fehlpassfestival gezeigt.“

Zu feiern war während des Festivals aber nur den Gästen zumute: Zunächst konnte Stephan Krause, freigespielt von Johannes Lampe, Essens Schlussmann Tobias Brengelmann ausspielen und einschieben (22.). Drei Minuten später erhöhte Daniel Richter mit einem Schuss aus 16 Metern ins linke, untere Eck, und zu allem Überfluss musste anschließend der Essener Torwart dann auch noch den Platz verlassen. Der Oberschenkel bereitete Brengelmann wieder Probleme.

Manfred Garwels, Tischtennis-Ass und Torhüter des Essener Altherren-Teams, kam ins Spiel. Und er zeigte gleich, dass er nicht zum alten Eisen gehört, indem er einen Schuss ans Aluminium lenkte. Stephan Krause hatte in der 34. Minute abgezogen und Garwels den Ball an die Latte gelenkt, allerdings reagierte Krause anschließend am schnellsten. Er versenkte den Abpraller zum 3:0.

In Hälfte zwei ging es so weiter: Johannes Lampe mit einem Doppelpack (51., 53.) und Andre Kaiser (73.) schraubten die SVH-Führung auf 6:0, ehe Andre Schrandt der Ehrentreffer gelang (87.). Kurz zuvor hatte Lars Engebrecht wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot gesehen.

Tore: 0:1 Krause (22.), 0:2 Richter (25.), 0:3 Krause (34.), 0:4, 0:5 Johannes Lampe (51., 53.), 0:6 Kaiser (73.), 1:6 Schrandt (87.).

BVE: Brengelmann (25. Garwels) - Grigoleit (75. El-Faid), Akbulut, Gerullis,Djouda, Wehrmann (54. Kressmann), Engebrecht, Tekce, Schrandt, Ostendorf, Rump.

SVH: Thole - Krause (64. Hein-Simon Lampe), Kustura (74. Mattke), Dinklage, Sieverding, Laing, Johannes Lampe, Richter, Wilken, Holzenkamp, Kaiser. Sr.: Hilge (Holdorf).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.