• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schützenfest: Hartnäckiger Adler fällt erst im 15. Durchgang

28.04.2015

Peheim 16 benachbarte und befreundete Schützenvereine waren der Einladung zum Peheimer Jubiläumsschützenfest am Sonntag gefolgt. In einem Sternmarsch zogen die Vereine zum Schützenplatz und wurden hier von Oberst Günther Tellmann begrüßt. Es war schon ein imposantes Bild, als sich mehrere hundert Schützen auf dem Sportplatz aufstellten, um mit den Peheimern das 125-jährige Bestehen ihres Vereins gebührend zu feiern.

Zu Beginn seiner Rede musste der Oberst leider über Vandalismus auf dem Schützenfest sprechen. Der Verein schließt eine Strafanzeige nicht aus.

Die Inthronisation des Kaisers und des Jubiläumskönigs standen natürlich im Mittelpunkt. Kaiser Walter Kroll, der seine Ehefrau Cornelia zur Kaiserin wählte, wurde proklamiert. Als Zeichen seiner Würde erhielt er einen großen Orden. 17 Bewerber wollten Kaiser in Peheim werden. Acht Durchgänge waren nötig, bevor dem Vorsitzenden Walter Kroll der entscheidende Treffer gelang. „Zielte kurz und drückte ab“, so der Oberst.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kroll gehört zur 1. Kompanie des Schützenvereines. „Ich freue mich, dass ihr so zahlreich erschienen seid“, sagte der Kaiser in seiner Antrittsrede. Für ihn spielen die Begriffe Tradition, Freundschaft und Brauchtum eine bedeutende Rolle. „Das Schützenleben lebt in und um Peheim“, so der Kaiser weiter. Er selbst gab sich mit „Walter, der Glückliche“ einen Kaisernamen. Natürlich erhielt auch die Kaiserin einen Namen: „Conny, die Glückliche“. Kaiser Walter Kroll bedankte sich beim Vorstand und den Schützen für die Unterstützung.

Als Oberst Günther Tellmann dem Jubiläumskönig Heinz Böckmann die Königskette umlegte, jubelten die Schützen. Vier Anwärter schossen um den Königstitel. Erst im 15. Durchgang fiel die Entscheidung. Mit dem 80. Schuss traf Tellmann den Adler.

In seiner Rede begrüßte der König alle Peheimer und die vielen hundert Schützenmitglieder aus den Vereinen. Zu seinem Throngefolge wählte er neben seiner Ehefrau Rita Benno und Christa Wörmann sowie Wilhelm und Nadja Kreutzmann. Anschließend erhielten die anwesenden Schützenvereine aus den Händen der Thronfrauen ihre Fahnenbänder.

Nach der Abnahme durch den Kaiser und dem Jubiläumskönig Heinz Böckmann mit ihrem Gefolge zogen die Schützenvereine in das Festzelt. Hier verbrachten sie noch einige vergnügliche Stunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.