• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Haskamp besiegt BVV fast im Alleingang

16.05.2006

KREIS CLOPPENBURG Sternbusch sicherte sich durch ein 4:1 in Lindern den Klassenerhalt. Emstek II verlor gegen den SV Scharrel zu Hause mit 1:3.

Von Dominik Klausing

und Jens Joest KREIS CLOPPENBURG - Fußball-Kreisklassist BV Varrelbusch ist auf dem Tiefpunkt angekommen. Nach dem 2:11- Heimdebakel gegen Viktoria Elisabethfehn steht der zweite Abstieg in Folge fest.

BW Ramsloh II – BV Garrel II 0:2 (0:1). Zu einem verdienten Erfolg ist am Freitagabend Garrels Reserve im Saterland gekommen. Spielerisch war der BVG überlegen und konnte sich auf seinen Torwart verlassen. Ramsloh agierte etwas unglücklich: Nach fünf Minuten setzte Juri Lichtenwald einen Handelfmeter an die Querlatte, zehn Minuten vor Schluss wehrte der Garreler Schlussmann zunächst einen Fennen-Freistoß ab, dann köpfte Markus Rauert an die Latte.

Tore: 0:1 Janssen (25.), 0:2 Kromberg (75.).

SR: Kreuzkam (Ramsloh).

BV Varrelbusch – Viktoria Elisabethfehn 2:11 (0:7). Bereits nach elf Minuten war die Partie entschieden. Das schnelle 0:3 hatte dem ohnehin harmlosen Gastgeber den Rest gegeben. Gegen den völlig planlosen und von der Rolle wirkenden BVV geriet die Partie zum Scheibenschießen. Das 11:2-Schützenfest hätte für die Viktoria durchaus höher ausfallen können. Varrelbusch darf nun für die 2. Kreisklasse planen.

Tore: 0:1 Müller (7.), 0:2, 0:3, 0:4 Haskamp (8., 11., 24.), 0:5 Albers (30.), 0:6 Coskun (35.), 0:7 Blank (43.), 1:7 Röckmann (52.), 1:8 Blank (60.), 1:9 Haskamp (70.), 1:10 Blank (73.), 1:11 Haskamp (76.), 2:11 Hogartz (88.).

Schiedsrichter: Buschermöhle (Neuenkirchen).

SW LindernSC Sternbusch 1:4 (1:2). Die Elf von Werner Biskup hat das Unternehmen Klassenerhalt geschafft. Schwarz-Weiß durfte sich über die frühe Führung – Stephan Berschau traf – nicht lange freuen, da Henning Claaßen schon im Gegenzug seine Mannschaft wachrüttelte (5.). In der Folgezeit hatten die klar besseren Gäste leichtes Spiel. Das 2:1 fiel dennoch nur durch einen von verwandelten Strafstoß von Jörg Mangliers (30.). Erst Mitte der zweiten Halbzeit klappte es mit dem Toreschießen besser: Maksim Kitow (70.) und Bastian Teschner (87.) machten den verdienten Sieg perfekt.

Tore: 1:0 Berschau (4.), 1:1 Claaßen (5.), 1:2 Mangliers (30., Foulelfmeter), 1:3 Kitow (70.), 1:4 Teschner (87.).

SR: Timmer (Friesoythe).

SV Emstek II – SV Scharrel 1:3 (0:1). Als Peter Schneider wegen Meckerns die gelb-rote Karte von Schiedsrichter Janßen bekam (87.), war die Partie bereits entschieden. Nachdem Jan Kiep die Gäste mit 2:0 in Front geschossen hatte (14., 52.), bewiesen die Hausherren Moral. Nach Dennis Vaskes Anschlusstor (58.) lag der Emsteker Ausgleich in der Luft. Doch so weit kam es nicht mehr. Die Gäste verwerteten in Person von Andreas Thoben (77.) einen umstrittenen Elfmeter, der die Hausherren noch lange mit dem Referee hadern ließ.

Tore: 0:1, 0:2 Kiep (14., 52.), 1:2 Vaske (58.), 1:3 Thoben (77., Foulelfmeter).

SR: Janßen (Garrel).

SV NikolausdorfSV Bösel 3:4 (2:2). Die Partie, die sich schnell unter dem Stichwort „Sommerfußball“ zusammenfassen lässt, bot den Zuschauern zumindest viele Tore. Beide Abwehrreihen waren oft nicht auf der Höhe, sodass laut SVN-Coach Heinz Thienel das Prinzip galt: „Jeder Schuss ein Treffer.“ Zum Matchwinner der Gäste avancierte Stürmer Jens Reinken, der mit zwei Treffern die Partie beim Stand von 3:2 nochmals umbog (77., 85.).

Tore: 0:1 Kütter (10.), 1:1 Kenkel (17., Foulelfmeter), 1:2 Nipper (30.), 2:2 Fleming (36.), 3:2 Holzenkamp (65.), 3:3, 3:4 Reinken (77., Foulelfmeter, 85.).

SR: Grave (Varrelbusch).

SC WinkumVfL Markhausen 3:1 (3:0). Die erste Spielhälfte ging klar an die Heimelf. Bereits nach 60 Sekunden hätte Gerold Hegger für die Führung sorgen können. Fünf Minuten darauf musste der VfL-Schlussmann aber bereits hinter sich greifen: Gerold Brümmer verwandelte den nach Foul an Markus Brümmer fälligen Strafstoß. Bis zum Pausenpfiff erhöhte Kevin Willen, der zweimal kaltschnäuzig abstaubte (8., 32.), zum 3:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel verflachte das Spiel. Der SC wollte nicht mehr, der VfL konnte nicht. Lediglich zum Ehrentreffer durch Dennis Deters reichte es noch (82.).

Tore: 1:0 Brümmer (6.), 2:0, 3:0 Willen (8., 32.), 3:1 Deters (82.).

Schiedsrichter: Brunnecke (Cloppenburg).

FC WachtumBV Bühren 2:1 (0:0): Ein hochverdienter Sieg für die Elf von Trainer Heribert Hackstette. Bereits zur Pause hätte eine Entscheidung fallen können – die Gäste durften sich aber bei Keeper Philipp Gellhaus bedanken, dass dieser sein Team im Spiel gehalten hatte. Nach der Pause sorgte Frank Grünloh für das überfällige 1:0, dem Frank Hanneken zwanzig Minuten später das zweite Tor folgen ließ. Bühren kam durch Oliver Kock zwar noch einmal heran, war mit der knappen 1:2-Niederlage aber bestens bedient.

Tore: 1:0 Grünloh (50.), 2:0 Hanneken (70.), 2:1 Kock (82.).

SR: Hainke (Bunnen).

VfL Löningen II – STV Barßel II 6:0 (1:0). Der Aufsteiger präsentierte sich meisterlich. In einer einseitigen Partie feierte der VfL II ein Schützenfest. Sogar deutlich höher hätte der Sieg gegen die harmlosen Gäste ausfallen können.

Tore: 1:0 Geers (19.), 2:0 Winkeler (47.), 3:0, 4:0 Lampe (55., 63.), 5:0 Winkeler (75.), 6:0 Lampe (84.).

SR: Thoben (Lindern).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.