• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hehr läuft in Jena auf Bronzeplatz

03.08.2015

Jena Insgeheim hatte Antonia Hehr vom SV Molbergen bei den Deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften in Jena auf ihrer Spezialdisziplin über 2000 Meter Hindernis (U-20) auf den Titel geschielt. Doch der EM-Achten von Eskilstuna über 3000-Meter-Hindernis fehlte auf der blauen Bahn des altehrwürdigen Ernst-Abbe-Sportfeldes nach einer strapaziösen Saison ein wenig die Frische.

Lange hielt sich die Dünsenerin auf dem fünften Platz, um dann nochmals zu attackieren. Zwei Plätze konnte die Abiturientin, die das letzte Hindernis locker überquerte, noch gutmachen und wurde in der Zeit von 6:43,88 Minuten Dritte. Den Titel holte sich die Flensburgerin Agnes Thurid Gers (6:40,42) vor Liane Weidner (SCC Berlin, 6:41,43).

Gleich drei Läuferinnen hatten sich über 800 m (U-20) mit Isabella Kuhn (SV Molbergen, Dritte im ersten Vorlauf, 2:14,34 Min.), Lea Brandewie (BV Garrel, Fünfte im ersten Vorlauf, 2:15,72) und Judith Wessling (VfL Löningen, Dritte im zweiten Vorlauf, 2:13,46) fürs Finale qualifizieren können. Hier dominierte Sarah Schmidt (LAZ Mönchengladbach), die überlegen in 2:01,45 Min. gewann, damit die zweitbeste in Europa und viertbeste in der Welt in dieser Altersklasse gelaufene Zeit in diesem Jahr erreichte.

Isabella Kuhn wurde ausgezeichnete Fünfte und drückte ihren Rekord klar auf 2:11,90 Minuten. Judith Wessling, von einem Infekt gehandicapt, hielt sich dennoch tapfer und wurde Siebte in 2:13,08. Sehr zufrieden war Lea Brandewie, die auf Platz neun landete (2:16,44) und im Vorlauf bereits eine persönliche Bestleitung markiert hatte.

Verletzungs- und formbedingt trat die Staffel Garrel/Molbergen/Emden über 3x800 Meter der Frauen nicht an. Felix Tabeling (BV Garrel) musste aus beruflichen Gründen auf seinen Start über 800 Meter verzichten.