• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hehr mischt in Europa vorne mit

20.07.2015

Eskilstuna /Molbergen Die Zeit war am Ende zweitrangig. Was zählte war die Platzierung. Und die konnte sich absolut sehen lassen: Antonia Hehr vom SV Molbergen ist am Sonnabend bei der U-20-Europameisterschaft der Leichtathleten über 3000-Meter-Hindernis auf einen ausgezeichneten achten Platz gelaufen. Im südschwedischen Eskilstuna in der Provinz Södermanlands blieb die Uhr im Ziel für die in Dünsen lebende Abiturientin bei 10:43,57 Minuten stehen.

In einem von der Taktik geprägten Bummelrennen hielt sich Hehr im hinteren Teil des Feldes lange zurück. Im Endspurt drehte die Molbergerin dann aber richtig auf und machte noch mehrere Plätze gut. Als Achte ergatterte sie noch einen wichtigen Punkt für die Nationenwertung. Im Vorlauf am Donnerstag hatte sich die angehende Medizinstudentin als Vierte in der Zeit von 10:31,12 Minuten mit neuer Saisonbestzeit sicher für das Finale qualifiziert. In zwei Wochen könnte Hehr bei den Deutschen U-20-Meisterschaften in Jena die bislang nahezu perfekt verlaufende Bahnsaison mit dem Titel krönen. Den Sieg in Eskilstuna trug die Türkin Sümeyye Erol Druck in der Zeit von 10:19,15 Minuten mit großem Vorsprung davon. Silber holte sich die schwedische Vorlaufsiegerin Carolina Johnsson (10:28,31 Minuten). Auf den dritten Rang lief die Finnin Alisa Vainio (10:30,83).

Weitere Nachrichten:

SV Molbergen