• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Pokalschießen: Heimatverein hat die Nase vorn

22.10.2013

Altenoythe Beim vom Schützenverein Altenoythe organisierten Dorfpokalschießen konnte der Heimatverein mit einem herausragenden Ergebnis den Wanderpokal verteidigen. Der IV. Zug des Schützenvereins organisierte und führte den Vergleichskampf der örtlichen Vereine in der Schießhalle durch. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr auf die zehn Meter entfernte Scheibe. Zugführer Josef Schütte, Stellvertreter Hubert Cloppenburg und Zug-Schießmeister Berthold Böhmann leiteten den Wettkampf. Die Kriterien der Wertung unterscheiden sich bei den Freizeitschützen von denen der Sportschützen. Von den Schützen wurden je Verein nur die neun besten Ergebnisse gewertet. Außerdem werden von den zehn Schuss je Schütze die beiden niedrigsten Ringzahlen gestrichen.

Schütte betonte, dass das Schießen mit zehn Vereinen und einer Rekordbeteiligung von 144 Schützen durchgeführt wurde. Er bedankte sich für die hervorragende Beteiligung. Besonders lobte er die Freiwillige Feuerwehr, die sich als stärkste Gruppe mit 24 Kameraden beteiligte. Die gute Beteiligung zeige, dass die Dorfgemeinschaft in Altenoythe intakt sei.

Er lobte die Schießleistungen der Vereine und insbesondere des Heimatvereins, der sich mit 702 von möglichen 720 Ringen den Sieg sicherte. Für den Verein nahmen Siegfried Meyer und Günther Wimberg den Wanderpokal entgegen. Auch wurde von Böhmann der Siegerpokal überreicht. Mit 692 Ringen folgte der Oldtimer-Club auf dem zweiten Platz. Die Freunde alter Traktoren durften sich über einen Pokal freuen, den Vereinsvorsitzender Werner Witte entgegennahm. Der Förderverein der Grundschule Hohefeld, der von 2006 bis 2011 sechsmal in Folge den Wanderpokal gewann, erkämpfte sich nach dem vierten Platz im Vorjahr mit 689 Ringen den dritten Platz und wurde mit einem Pokal belohnt, den Mannschaftsführer Hubert Block entgegennahm. Mit dem vierten Platz musste sich die Feuerwehr (677 Ringe) begnügen. Der Sportverein (675), die kfd (674), der Biker-Club (651), der Hegering (647) und die Landjugend (595) sicherten sich die weiteren Plätze.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.