• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Wehage ist „Sportler des Jahres“

15.01.2019

Hemmelte Zum 24. „Sportler des Jahres“ in der Geschichte des SV Hemmelte wurde Jan Wehage am Samstag während des Sportlerballs in der Sporthalle in Hemmelte ernannt. Wehage ist in der Meistermannschaft als Verteidiger aktiv und hat in der Meistersaison alle fünf der Mannschaft zugesprochenen Elfmeter verwandelt. Er habe alle Jugendmannschaften des Vereins durchlaufen und sei auch schon als Jugendtrainer aktiv gewesen, lobte der Vorsitzende des SV Hemmelte, Jürgen Ostendorf. Zudem fahre er seit Jahren als Betreuer und Mitorganisator mit ins Zeltlager und sei sich für keinen Einsatz zu schade.

Dass der Verein die richtige Wahl getroffen hatte, zeigte sich anschließend. Zur Gratulation gab es lange Warteschlangen, bevor der neue „Sportler des Jahres“ zum verdienten Ehrentanz kam.

Als „Mannschaft des Jahres“ wurde zudem nicht ganz überraschend die 1. Fußball – Herrenmannschaft geehrt. „Ihr habt 20 der 22 Punktspiele in der 3. Kreisklasse gewonnen und bei einem Unentschieden nur einmal verloren“, lobten Vorsitzender Ostendorf und Stellvertreter Thomas Osterloh. Am Ende der Saison hätten sie mit 61 Punkten fünf Punkte Vorsprung gehabt und seien souverän Meister und damit Aufsteiger in die 2. Kreisklasse geworden. Der Dank des Vereins galt auch dem Trainerteam mit Peter Busse, Thomas Osterloh und Andre Hoffhaus. Alle erhielten eine Plakette, so dass der große Siegerpokal umgehend gefüllt war.

Gleich zu Beginn des Balls gab es die von den Organisatoren versprochene Überraschung. Mit dem Auftritt der Funkengarde Blau-Weiß des Lastruper Karnevalsvereins begann der Abend mit einem sportlich-dynamischen Höhepunkt und stimmte die Besucher schon mal auf die beginnende Karnevalssaison in Lastrup ein.

Eine besondere Geste hatten sich die Verantwortlichen zudem noch ausgedacht, hatten sie doch alle lebenden Schiedsrichter, die für den SV Hemmelte Spiele pfeifen oder irgendwann gepfiffen haben, eingeladen. Alle wurden vorgestellt und gewürdigt. Lediglich Hemmeltes Schiedsrichter-Urgestein Bernhard Engelmann nahm mit seinen 87 Jahren aus gesundheitlichen Gründen nicht teil.

Vorsitzender Jürgen Ostendorf und sein Vertreter Thomas Osterloh würdigten den Einsatz der Schiedsrichter und sprachen ihnen den Dank des Vereins für ihr nicht immer leichtes Amt aus.

Bei der Begrüßung konnte Ostendorf neben großen Abordnungen der – durch die Jugend-Spielgemeinschaft mit dem SVH verbundenen – FC Lastrup und BV Kneheim auch den Ehrenvorsitzenden des Vereins, Werner Rump, den Vorsitzenden des Vereins „Bürger für Bürger“, Conrad Meyer, sowie Ratsfrau Sarah Hogeback begrüßen.

Nach dem Ehrentanz für den „Sportler des Jahres“ und für alle Geehrten begann dann die lange Blau-Weiße Nacht mit DJ Clemens Poppe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.