• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Vorstandsmitglieder einstimmig gewählt

11.07.2019

Hemmelte „Mitgliedsbeiträge und Eintritte reichen nicht, um den Verein ohne Defizit zu führen. Wir brauchen die Veranstaltungen, auch wenn sie immer viel Arbeit machen, um uns wirtschaftlich gesund zu halten“, machte Kassenwart Stefan Haschenhermes auf der diesjährigen Generalversammlung des SV Hemmelte im Clubraum der Sporthalle deutlich. Ohne große sportliche Enttäuschungen verlief das Vereinsjahr der Blauweißen in allen Abteilungen zufriedenstellend. Das zeigte sich auch in den Wahlen, bei denen neben dem Vorsitzenden Jürgen Ostendorf auch die weiteren Vorstandsmitglieder einstimmig wiedergewählt wurden.

Ostendorf ging auf die Höhepunkte des abgelaufenen Vereinsjahres ein. Zu einem Highlight sei inzwischen die rauschende Blau-Weiße Nacht, der Sportlerball, mit 250 Gästen geworden. Ostendorf dankte dem Orga-Team besonders auch für den kreativen Hallenschmuck.

Mit großem Erfolg habe die Theatergruppe des SV Hemmelte das Stück ,,Jümmer wedder nachts Klock veer“ aufgeführt. Zu den sechs Aufführungen fanden 580 Zuschauer den Weg in die Hemmelter Sporthalle.

Ein weiterer Höhepunkt sei das Sportwochenende 2018 gewesen, das an allen drei Tagen sehr gut besucht war. Den Dorfpokal habe „Hansa-Plast-Krückstock“ gewonnen und möchte ihn beim diesjährigen Sportfest vom 26. bis 28. Juli verteidigen.

Aber auch sportliche Erfolge seien zu verzeichnen gewesen So habe die Damen-Spielgemeinschaft Hemmelte/Lastrup den sofortigen Wiederaufstieg in die Bezirksliga geschafft. Das Kreispokalendspiel sei leider mit 0:1 verloren gegangen.

Das Herrenteam habe nach gutem Start als Aufsteiger in die 2. Kreisklasse zwischenzeitlich einen Leistungseinbruch gehabt, so dass zeitweilig gegen den Abstieg gekämpft werden musste. „Am Ende reichte es dann für den 9. Platz“, so Obmann Peter Busse. Auch die Schiedsrichter wurden gelobt, engagieren sich doch mehr Aktive des SVH an der Pfeife, als der Verein stellen müsse. Erinnert wurde auch an die größere Investition für die komplette Sanierung des Hauptplatzes durch eine Spezialfirma.

Ostendorf erinnerte an das 100-jährige Bestehen des Vereins im Jahr 2022. Um hier eine Chronik präsentieren zu können, sei eine Arbeitsgruppe mit Werner Rump, Ludger Hoffhaus, Georg Ostendorf, Paul Gerdes, Alfons Brinker und Thomas Osterloh aktiv geworden. Er bat die Vereinsmitglieder, Fotos, Schriftstücke oder Orden, die für eine Chronik von Interesse sein könnten, den Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.

Bei den Wahlen wurde Vorsitzender Jürgen Ostendorf genauso einstimmig wiedergewählt wie Kassenwart Stefan Haschenhermes, Fußballobmann Peter Busse und die Jugendobleute Christian und Andre Hoffhaus. Dem Festausschuss gehören Neele Koop, Christina Madle, Laura Nipper, Stefanie Schumacher, und Kimberley Westerkamp an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.