• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Sport Und Spaß: „Lümmels“ holen Wanderpokal

31.07.2019

Hemmelte Ganz spannend ist das Hemmelter Sportwochenende auf der Anlage an der Bahnhofstraße verlaufen. Bei den Fußballturnieren setzten sich im Neun-Meter-Schießen auch wegen der besseren Nerven die Damen der SG Hemmelte/Kneheim/Lastrup gegen die Ü 32-Herren des SC Winkum und gegen die Ü 40-Herren des VfL Löningen durch und sicherten sich den Supercup. In ihren Klassen hatten diese drei Teams vorher jeweils den Gruppensieg geholt. Beim in Hemmelte traditionellen Spiel ohne Grenzen siegten in diesem Jahr die „Hemmelter Lümmels“.

Bereits am Freitag erlebten die älteren Fußballaktiven ihren Einsatz. Bei den beiden Turnieren mit insgesamt zehn Mannschaften erwies sich bei den Ü 40-Senioren der VfL Löningen als das stärkste Team. Hier erreichte der SV Hemmelte/Kneheim Platz 2. Bei den Spielern über 32 Jahren wirkten die Winkumer frischer und holten sich den Turniersieg vor dem FC Lastrup. Bei den Damenmannschaften setzte sich die gastgebende Mannschaft der SG Hemmelte/Kneheim/Lastrup durch, die in diesem Jahr erstmals eine Spielgemeinschaft bilden, und ließ den BV Cloppenburg hinter sich.

Der Samstagnachmittag sah dann diverse Jugendturniere und ein Herren-Turnier mit acht Teams der Nachbarvereine. Zunächst hatten alle jungen Nachwuchstalente des SV Hemmelte Gelegenheit, vor eigenem Publikum ihr Können unter Beweis zu stellen. Beim Herren-Turnier setzte sich der SV Hemmelte mit dem neuen Trainer Jörg Nordmann durch und holte Platz 1 vor BV Essen III und dem SV Molbergen III.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits am Samstag begann auch das traditionelle Spiel ohne Grenzen, bei dem sich sechs Teams um den Wanderpokal bewarben. Während es beim Last-Man-Standing hart zur Sache ging, galt es bei der Fortsetzung am Sonntag eher um Gleichgewicht und Orientierung. Beim Schubkarrenrennen und dem Flosk-Dance mussten die Akteure mit der Promille-Brille, die einen Trunkenheits-Zustand von zwei bis drei Promille simuliert, die Orientierung behalten und einen Mitspieler, dessen Augen verbunden waren, anweisen. Die Spiele „Wasserwerfer“ und „Lauf ums Leben“ waren den Temperaturen angepasst und hatten viel mit Wasser zu tun.

Am Schluss standen die „Hemmelter Lümmels“ als Siegerteam fest und konnten den Wanderpokal aus den Händen des Vorsitzenden Jürgen Ostendorf in Empfang nehmen. Sein Lob galt auch dem Orga-Team mit Steffi Schumacher, Alexandra Otten, Laura Nipper, Neele Koop und Kimberley Westerkamp.

Gut war die Stimmung auch beim Summer Dance am Samstagabend. „In Hemmelte kommen zwar nicht ganz so viele Leute wie vielleicht anderswo. Aber dafür bleiben sie länger“, kommentierte Ostendorf, der mit der Resonanz ausgesprochen zufrieden war. Denn auch die Kaffeetafel und die frischen Torten im Clubraum sowie die Lose der reichhaltigen Tombola fanden viele Abnehmer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.