• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Herren 30 aus Bösel sind Verbandsklassen-Vizemeister

29.08.2013

Galgenmoor /Bösel In der Tennis-Verbandklasse scheiterten die Herren aus Galgenmoor knapp. Die Herren 30 des TV Bösel wurden vorzeitig Vizemeister.

Tennis, Herren Verbandsklasse: Oldenburger TeV III - BW Galgenmoor II 4:2. Spannende Matches und knappe Entscheidungen prägten die Begegnung zwischen dem Tabellenführer und dem Tabellendritten aus Galgenmoor. Fabian Wesselmann und Marius Hachmöller lieferten sich in ihren Einzeln spannende Duelle mit ihren Kontrahenten. Fabian Wesselmann konnte am Ende sein Spiel mit 3:6, 6:2 und 12:10 knapp im Match-Tiebreak für sich entscheiden. Auch Marius Hachmöller ging erst nach drei Sätzen mit 4:6, 6:4 und 10:5 als Sieger aus dem Match hervor. Niklas Thobe musste sich hingegen knapp mit 2:6, 7:6 und 9:11 geschlagen geben. Robin Filor hatte seinem Kontrahenten nur wenig entgegenzusetzen und verlor daher klar mit 0:6 und 2:6.

In den Doppeln unterlagen F. Wesselmann/Hachmöller erst im Match-Tiebreak mit 3:6, 6:1 und 3:10. Da Filor/Thobe im zweiten Doppel mit 4:6 und 5:7 knapp geschlagen wurden, reichte es nicht ganz zu einem überraschenden Unentschieden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Herren 30 Verbandsklasse: TV Bösel - BW Lorup 4:2. Christian Lanfer bewies wieder einmal Kämpferqualitäten und siegte gegen den um zwei Leistungsklassen besser eingestuften Gegner mit 6:2, 4:6 und 7:5. Daniel Ludwig konnte auch aufgrund von Schulterschmerzen seine Normalform nicht abrufen und verlor deshalb deutlich mit 1:6 und 0:6. Rüdiger Voßmann gewann den ersten Satz mit 6:3. Nach vergebenem Matchball im Tiebreak des zweiten Satzes kippte das Spiel. Trotz eines 0:5-Rückstandes im dritten Satz kämpfte er sich auf 3:5 heran, um doch eine unglückliche 3:6-Niederlage zu kassieren.

Ansgar Freke hatte bis zum 2:3 im ersten Satz noch Mühe mit seinem Gegner. Doch dann fand er zu seinem gewohnten Spielrhythmus zurück und gab kein Spiel mehr ab (6:3, 6:0). Somit stand es nach den Einzeln 2:2.

In den Doppeln kamen gleich drei frische Spieler des TV Bösel zum Einsatz. Das Doppel Freke/Oliver Voßmann gewann überraschend deutlich mit 6:2 und 6:4 und zeigte eine starke Vorstellung. Das zweite Doppel Hassan Al-Rybaic/Markus Lanfermann fand nur schwer ins Spiel und verlor den ersten Satz mit 5:7. Nach dem mit 6:1 glatt gewonnen zweiten Satz wurde es wieder spannend. Am Ende siegte das Duo mit 7:5 in Satz drei und sicherte so bereits vor dem letzten Spieltag die Vizemeisterschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.