• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FISCHERBALL: Höffmann angelt sich den Pokal

02.02.2006

BöSEL Klaus Dieter Matzke ist seit 30 Jahren Mitglied Dafür gab es während des Fischerballs die Ehrennadel in Gold.

Von Wilfried Leser BÖSEL - Mit einem gemeinsamen Essen begann der Fischerball der Sportangelgruppe Bösel im Saal „Albert Bley“. Vorsitzender Volker Krüger konnte zu dem traditionellen Ball viele Gäste begrüßen.

Im Laufe des Abends nahm er dann verschiedene Ehrungen vor. Die Ehrennadel in Gold (30 Jahre Mitglied) gab es für Klaus Dieter Matzke. Die Silberne Ehrennadel erhielten Rainer Koch, Martin Looschen und Siegfried Pundt. Mit der gleichen Ehrung sollen Johannes Gröneweg, Hans Hülskamp, Werner Oltmann, Dieter Scheloske, Kurt Thedieck und Dieter Zielinski bedacht werden. Diese Angler waren verhindert, am Ball teilzunehmen, ihre Ehrung wird demnächst aber nachgeholt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fischerkönig wurde in diesem Jahr Andreas Höffmann. Er erzielte das höchste Fanggewicht bei den Hegefischen. Auch den Wanderpokal, der nach einem Punktsystem für gute Platzierungen bei den Hegefischen vergeben wird, konnte er sich sichern.

Auf die Pokale wird er noch etwas warten müssen. Er war ebenfalls verhindert und konnte am Fischerball nicht teilnehmen. Und das aus gutem Grund: Er hatte an diesem Tag die Jagdprüfung abgelegt und das mit Erfolg. Jugendkönig wurde Dirk Kutzner, Kinderkönig Andre Behrens. Pokale für die schwersten Jahresfänge der einzelnen Fischarten erhielten: Volker Krüger (Brasse), Marco Beeken (Barsch), Reinhold Cloppenburg (Karpfen), Heinz Beeken (Aal und Hecht) und Hubert Schmolke (Zander). Den schwersten Friedfisch bei den Hegefischen hatte Andreas Niehaus am Haken, den schwersten Raubfisch Jugendwart Heinz-Gerd Thoben.

Stimmung und gute Laune waren beim Fischerball dann bis weit nach Mitternacht angesagt. Schöne Preise gab es bei einer gut bestückten Tombola. Der Erlös eines Aalschätzens soll der Jugendkasse zufließen.

Die Sportangelgruppe lädt für Freitag, 10. Februar, 20 Uhr, zur Generalversammlung in den Gasthof Bley.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.